Zebrastreifen durch Ampelregelung ersetzen?

Geht es nach dem Willen der FDP/DVP im Weilimdorfer Bezirksbeirat, so sollte der Zebrastreifen an der Ecke Köstlin-/Pforzheimer Straße und Löwen-Markt durch eine Ampelregelung ersetzt werden. Die Begründung ist die schwierige “Verkehrsbeziehung” an dieser Stelle zwischen Straßenverkehr und Fußgängern. Wegen vielfach chaotischer Verkehrsverhältnisse speziell zu Stosszeiten (Berufsverkehr, Wochenmarkt) stauen sich die PKW an dieser Kreuzung immens. Aus diesem Grunde sieht BB Klingler es für notwendig an, den Zebrastreifen zwischen Löwen-Markt und Reisebüro Binder durch einen ampelgesteuerten Überweg zu ersetzen. Dieser Antrag wurde allerdings von den übrigen Bezirksbeiräten für nicht sinnvoll erachtet, da eine Ampelregelung lediglich den Verkehrsfluss der Autos beschleunigen würde und für die Fußgänger nur Nachteile hätte. “Der Zebrastreifen wirkt verkehrsberuhigend”, so BB Benz und verweist auf einen mehrere Jahre zurückliegenden gleichlautenden Antrag, der damals schon von der Verwaltung abgelehnt wurde. Trotzdem erfolgt nun in den nächsten Wochen eine Prüfung durch die Stuttgarter Verwaltung, in wie weit sich die Verkehrssituation an diesem Knotenpunkt entschärfen läßt.

Ähnliche Beiträge