VU Löwen-Markt Copyright Andreas Rometsch

Fast & Furious am Löwen-Markt

(ARO) Ein spektakulärer Unfall ereignete sich am Sonntag, dem 12.5.2024, in den frühen Morgenstunden am Weilimdorfer Löwen-Markt.

Nach Angaben der Polizei befuhr ein 32-jähriger Mann mit seinem VW Golf Variant gegen 00:45 Uhr die Pforzheimer Straße von der Solitudestraße kommend in Richtung Feuerbach.

VU Löwen-Markt Copyright Andreas RometschKurz vor der Köstlinstraße geriet er, vermutlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit, nach rechts von der Fahrbahn ab.

Auf Höhe es dortigen Zebrastreifens prallte er mit großer Wucht gegen den dortigen Laternenmasten.

Der Golf geriet durch den Aufprall ins Schleudern und kippte dadurch um. Auf der Fahrerseite liegend rutschte der Pkw quer über die Pforzheimer Straße in Richtung Rathaus.

VU Löwen-Markt Copyright Andreas Rometsch

An den Absperrpfosten auf der gegenüberliegenden Straßenseite richtete sich das Fahrzeug wieder auf und kam auf einem der Pfosten stehend zum Stillstand. Glücklicherweise befanden sich zum Unfallzeitpunkt keine weiteren Verkehrsteilnehmer in diesem Bereich.

Der 32-jährige musste auf Grund seiner beim Unfall erlittenen Verletzungen mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert werden, ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest verlief negativ.

Der schwer beschädigte Laternenmast musste von einer Fachfirma abgeklemmt und anschließend abgesägt werden, da die Gefahr bestand, dass er umstürzen könnte.

Der nicht mehr fahrbereite VW Golf wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert.

VU Löwen-Markt Copyright Andreas RometschDie Pforzheimer Straße wurde von der Polizei während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten zwischen der Köstlinstraße und der Neustädter Straße voll gesperrt, davon betroffen war auch die Nachtbuslinie der SSB, die umgeleitet werden musste.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 20.000 Euro

 

 

 

Bilder: Andreas Rometsch

Ähnliche Beiträge

VU Giebelstraße Copyright Andreas Rometsch

Erneut schwerer Verkehrsunfall im Giebel

(ARO) Nach dem tödlichen Stadtbahnunfall am Freitag vor einer Woche, ereignete sich heute, am Dienstag, dem 7.5.2024, erneut ein schwerer Verkehrsunfall im Giebel.

Blaulicht Polizei Themenbild Weilimdorf, Foto: Andreas Rometsch

Autoscheibe eingeschlagen – Zeugen gesucht

(ots) – Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag (30.04.2024) aus einem am Spechtweg geparkten Kleintransporter Werkzeug und Maschinen im Wert von zirka 10.000 Euro gestohlen.