logo_freiewaehler2017

Haushaltsplanberatungen: Weilimdorf nicht benachteiligt

Die in Weilimdorf immer wieder zu hörende Kritik, der Stadtbezirk Weilimdorf würde im Vergleich zu anderen Stuttgarter Stadtbezirken schlecht wegkommen, hat die Freie Wähler Gemeinderatsfraktion Stuttgart dazu veranlasst, zwei Übersichtslisten zusammenzustellen, denen alle Interessierten entnehmen können, welche Gelder der Stuttgarter Gemeinderat in den letzten beiden Doppelhaushalten für Weilimdorf (über ohnehin laufende Budgets hinaus) beschlossen und bereitgestellt hat. Dass sich die Gesamtbeträge der beiden Listen gleichen, ist Zufall.

Der Fraktionsvorsitzende der Freie Wähler Gemeinderatsfraktion Stuttgart, Stadtrat Jürgen Zeeb aus Weilimdorf, tritt auch der offenbar weit verbreiteten Meinung entgegen, wonach einzelne Weilimdorfer Stadtteile gegenüber dem Ortszentrum und dem alten Weilimdorf bevorzugt würden: „Wir Freie Wähler meinen, dass Weilimdorf im stadtweiten Vergleich unter den Stadtbezirken und im internen Vergleich seiner Stadtteile gut oder sogar sehr gut dasteht.“

Wenn die Dinge nicht vorangehen, liegt es aus Sicht der Freien Wähler und bezogen auf Weilimdorf eher selten am Geld oder an fehlender Unterstützung der Kommunalpolitik, sondern vielmehr an anderen Hindernissen und Hemmnissen. „Wir Freie Wähler bemühen uns beständig und mit einigem Erfolg um Gelder und Verbesserungen für Weilimdorf. Wie überall im Leben, geht aber leider nicht alles gleichzeitig und sofort“, erklärt Stadtrat Jürgen Zeeb.

Übersichtsliste Doppelhaushalt 2016/2017 Weilimdorf:_

1.) Umgestaltung Löwen-Platz („Kiesbett“)
2.) Umwandlung des großen Tennen-/Hartplatzes der SGW in einen Kunststoffrasenplatz
3.) Sanierung Altes Rathaus und Altes Schulhaus Weilimdorf
4.) Projektkostenzuschuss für den „Bonusmarkt light“ im Stadtteil Wolfbusch
5.) 50%-Stelle für Gemeinwesenarbeit im Stadtteil Giebel (Stadtteil- und Familienzentrum Giebel im neuen Kinder- und Jugendhaus Giebel)
6.) Stadtteil- und Familienzentrum Pfaffenäcker, Ausweitung des Angebots

Gesamtbetrag Doppelhaushalt 2016/2017: 3.805.000 €

_Übersichtsliste Doppelhaushalt 2018/2019 Weilimdorf:

1.) Neukonzeptionierung und Stärkung der Stadtbezirksbudgets, Budget Bezirksbeirat Weilimdorf 2018/19
2.) Oswaldkirche, städtischer Förderanteil an Sanierungsaufwand für Anteil Turmsanierung (50%)
3.) Solitude-Gymnasium, Erneuerung der Schulaußenanlagen, 2. und 3. Bauabschnitt
4.) Stadtteil- und Familienzentrum Pfaffenäcker, Erhöhung um 50%-Stelle
5.) Erweiterung und Sanierung Pavillon Mobile Jugendarbeit, Deidesheimer Str. 94, Ev. Dietrich-Bonhoeffer- Kirchengemeinde
6.) „Stadtteilzentren konkret“, Mittel zur Aufwertung des Weilimdorfer Ortszentrums (Löwen-Markt)
7.) Entwicklungskonzept Solitudestraße, Planungsmittel
8.) Deckung der Mehrkosten bei der Umgestaltung des Löwen-Platzes („Kiesbett“)
9.) Greutterwiese, Pflanzung von Streuobstbäumen
10.) Kreisverkehr Solitudestr./Engelbergstr./Spechtweg („Bündnis für Mobilität und Luftreinhaltung“ aus Haushaltsüberschuss 2016)
11.) Einbau einer Abgasabsauganlage in das Feuerwehrhaus Weilimdorf (aus den Budgets des Amtes für Liegenschaften und Wohnen und der Branddirektion)

Gesamtbetrag Doppelhaushalt 2018/2019: 3.808.054 €

Ähnliche Beiträge

img_6669-baustelle

B 295-Tunnel nachts gesperrt

(LHS) Wegen Wartungs- und Reinigungsarbeiten muss der B 295-Tunnel in Feuerbach in beiden Fahrtrichtungen in den Nächten von Montag, 10., auf 11. Oktober und vom 11. auf 12. Oktober 2022