img_0228-_themenbild_logo-polizei

LKW-Unfall auf der A 81 am Heiner

Auf der Autobahn 81 fuhr am Dienstag gegen 01.30 Uhr der 35 Jahre alte Fahrer eines Sattelschleppers in Richtung Stuttgart. Auf einem Gefällestück versuchte er sein Fahrzeug abzubremsen und kam dabei auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn ins Rutschen. Im weiteren Verlauf stellte sich der Auflieger quer, worauf der 35-Jährige gegenlenkte, ins Schleudern geriet und gegen die Mittelleitplanke prallte.


Da zunächst nicht geklärt werden konnte, ob der Tank des Sattelschleppers beschädigt war, wurde vorsichtshalber die Freiwillige Feuerwehr Ditzingen verständigt, die mit fünf Fahrzeugen und 15 Wehrleuten vor Ort kam. Da sich in unmittelbarer Nähe der Unfallstelle ein Wasserschutzgebiet befindet, wurde das Landratsamt von dem Unfall in Kenntnis gesetzt. Umweltschäden entstanden jedoch nicht. Zur Bergung des Fahrzeuges musste die Autobahn in Richtung Heilbronn kurzfristig gesperrt werden. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von etwa 26.000 Euro.

Ähnliche Beiträge

LKW-Brand B295 Copyright Andreas Rometsch

Krankentransport-Besatzung verhindert LKW-Brand

(ARO) Der Besatzung eines Krankentransportwagens (KTW) ist es verdanken, dass am Dienstag, dem 15.11.2022, ein hoher Sachschaden und ein noch größerer Umweltschaden verhindert werden konnte.