Wohlfühloase - die richtige Einrichtung. Foto: https://www.pexels.com/de-de/foto/schlafzimmerbereich-ohne-personen-im-gebaude-2082087/

Mit diesen Einrichtungstipps eine Wohlfühloase schaffen

(PM) Gerade wenn der Alltagsstress überhandzunehmen droht, wird vielen die Wichtigkeit des eigenen Heims als Rückzugsort bewusst.

Hier kann die dringend benötigte innere Energie wieder aufgeladen werden, und wohl nirgendwo sonst kann man die eigene Seele so gut baumeln lassen, wie in den eigenen vier Wänden. Schon mit wenigen Kniffen bei der Inneneinrichtung lässt sich das Zuhause dabei effektiv in einen Ort der Entspannung und Erholung verwandeln.

Farben richtig einsetzen

Besonderes Augenmerk sollte zuerst auf die Farbgestaltung gelegt werden, denn der Grundton jeder Inneneinrichtung wird durch die verwendeten Wandfarben bestimmt. Zur optimalen Entspannung in Schlaf- und Wohnzimmer sollten daher vorrangig gedeckte und matte Farben zum Einsatz kommen. Abhängig vom Lichteinfall sollten die Farbtöne nicht zu dunkel ausfallen, besser ist oft ein grau- oder beigefarbener Farbton. Diese Farben beruhigen und helfen dabei sich zu entspannen. In sehr hellen Wohnungen kann dabei auch mit einem leichten, dezenten Grün gearbeitet werden, was ebenfalls auf natürliche Weise für innere Ruhe sorgen kann.

Nicht zu viele Möbel

Auch bei der Auswahl der Möbelstücke sollte man eher auf klare Linien und einzelne Akzente statt auf eine Unzahl von Schränken und Regalen setzen. Konzentrieren Sie sich lieber auf wenige hochwertige Möbel und nutzen Sie die Wände zur Anbringung von Ablagemöglichkeiten und/oder des Fernsehers. So schafft man genügend Raum, um das Auge und damit auch den Geist zur Ruhe kommen zu lassen. Entscheiden Sie sich außerdem für eine einheitliche Optik und bevorzugen Sie zudem natürliches Holz als Werkstoff. Indem man seine Polstermöbel, Kommoden, Beistellbetten sowie Tische und Schränke im Holzstil auswählt, holt man sich gleichsam ein Stück Natur in die Wohnung, was für die eigene Entspannung sehr dienlich sein kann.

Passende Beleuchtung

Auch mit der richtigen Beleuchtung lässt sich einiges an Gemütlichkeit gewinnen. Zwar ist eine helle und kräftige Deckenleuchte in jedem Raum eine sinnvolle Grundausstattung. Für entspannte Stunden eignen sich jedoch mehrere kleinere Steh- und Tischlampen erhebliche besser. Auch indirekte Leuchtelemente an einer oder mehreren Wänden können einen Raum viel behaglicher wirken lassen. Verwenden Sie nach Möglichkeit dimmbare Leuchtmittel, und überlegen Sie, ob der Einsatz von verschiedenen Lichtfarben etwas für Sie sein könnte. Besonders gut geeignet sind moderne LED-Leuchten, die sich nicht nur ganz nach den eigenen Bedürfnissen einstellen lassen, sondern auch helfen, Energie und damit bares Geld zu sparen.

Passende Dekoration und Accessoires

Bei aller Sparsamkeit in der Einrichtung sollte jedoch den persönlichen Dekorationselementen besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Nichts macht einen Raum so lebenswert wie individuelle und hochwertige Accessoires. Heimtextilien wie kleine Decken und Kissen lockern die Umgebung auf und lassen das Sofa erst so richtig gemütlich werden. Hier können Sie gern auch einzelne farbliche Akzente setzen und mit verschiedenen Farbtönen experimentieren. Zudem sorgen einzelne Wandbilder oder Fotos in Verbindung mit persönlichen Erinnerungsstücken für die optimale Wohlfühlatmosphäre. Wenn Sie dann noch die einzelnen Bereiche Ihrer Wohnung mit hochwertigen Teppichen voneinander abheben und Ihre vier Wände mit einigen gut platzierten Grünpflanzen ergänzen, dürfte vielen erholsamen Stunden im trauten Heim nichts mehr im Wege stehen.

Ähnliche Beiträge

Weilemer Weihnachtsmarkt 2022

Weilemer Weihnachtsmarkt 2022 ein voller Erfolg

(RED) Nach zwei Jahren “Corona-Pause” verwandelte sich am 26. und 27. November der Löwen-Markt und Löwen-Platz (endlich) wieder in einen trubelnden “Weilemer Weihnachtsmarkt” – im wahrsten Sinne ein “voller” Erfolg,