Online-Konferenz für Jugendliche zur Digitalen Ausstattung der Schulen

Online-Konferenz für Jugendliche zur Digitalen Ausstattung der Schulen

(LHS) Bei der Stuttgarter Jugendbefragung 2020 und der anschließenden Online‐Konferenz mit Jugendlichen im Jahr 2021 gab es schlechte Noten für die digitale Ausstattung der Schulen. An den Stuttgarter Schulen hat sich seither einiges getan.

Deshalb lädt die Kinderbeauftragte gemeinsam mit dem Schulverwaltungsamt am Freitag, 1. März, 15 bis 17 Uhr zur Onlinekonferenz für Jugendliche ein:

Expertinnen und Experten vom Schulverwaltungsamt informieren in drei sogenannten „Breakout-Sessions“ über den aktuellen Stand zur Digitalisierung der Schulen und was noch kommen soll. Teilnehmende können ganz unkompliziert Rückmeldung geben, was sie sich noch wünschen und welche Ideen sie dazu noch haben.

Die Veranstaltung wird von jungen Menschen moderiert. Die Gesamtmoderation übernimmt Antonia Everwin vom Team Tomorrow, das gemeinsam mit Jugendrat Stuttgart, Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft und Stadtjugendring Stuttgart die Veranstaltung initiiert hat.

Der Link zur Einwahl ist unter www.stuttgart.de/veranstaltungskalender/veranstaltungen/online-konferenz-fuer-jugendliche-zur-digitalisierung-an-schulen.php verfügbar.

Ähnliche Beiträge

Erste Aktion auf dem Löwen-Markt am 30. April

(tom) Die Initiative „Weil für Demokratie und Zusammenhalt“ hat bei ihrem vierten Treffen erste konkrete Aktionen geplant. Außerdem soll an alle Vereine, Organisationen und Firmen in Weilimdorf ein Brief verschickt