VU B295 Gemarkungsgrenze Copyright Andreas Rometsch

Schwerer Verkehrsunfall auf der Gemarkungsgrenze

(ARO) Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 295 wurde am frühen Sonntagmorgen ein Verkehrsteilnehmer leicht verletzt, es entstand ein hoher Sachschaden.

Gegen 3:30 Uhr befuhr ein 34-jähriger Mann mit einem Citroen DS 7 die B295 von Ditzingen kommend in Richtung Flachter Kreuzung.

VU B295 Gemarkungsgrenze Copyright Andreas RometschKurz nach der Einmündung der Zeissstraße, und damit unmittelbar nach der Gemarkungsgrenze, geriet er aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Auf Höhe der dortigen Park- und Haltebucht prallte er dann mit großer Wucht auf einen hier ordnungsgemäß abgestellten unbesetzten Linienbus eines Privatunternehmens.

Der SUV drehte sich durch den Aufprall um 90 Grad und kam quer auf dem rechten Fahrstreifen zum Stillstand. Der Bus wurde nach rechts in Richtung Bordstein verschoben.

VU B295 Gemarkungsgrenze Copyright Andreas RometschDa das automatische Notrufsystem des Citroen ausgelöst hatte, wurden neben der Polizei und einem Rettungswagen auch Einheiten der Stuttgarter Feuerwehr in Marsch gesetzt.

Beim Eintreffen ergab die Erkundung, dass der Fahrer des SUV glücklicherweise nicht eingeklemmt war und somit direkt vom Rettungsdienst übernommen werden konnte. Die Besatzung des Rettungswagens transportierte den Pkw- Lenker nach der Erstversorgung mit nach Polizeiangaben leichten Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Die Kräfte der Feuerbacher Berufsfeuerwehr begannen damit auslaufende Betriebsmittel aufzufangen und forderten, da es sich um eine größere Menge handelte, den Rüstwagen-Umweltschutz (RW-U) der dafür spezialisierten Feuerwache West nach.

VU B295 Gemarkungsgrenze Copyright Andreas RometschBis zum Eintreffen des RW-U gelang es der Mannschaft des Hilfeleistungslöschfahrzeugs den Austritt der Betriebsstoffe zu stoppen, die Besatzung des Umweltschutzfahrzeugs übernahm dann die weiteren Tätigkeiten.

Am Citroen entstand nach Angaben der Polizei durch den Aufprall Totalschaden, das Fahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der Lenker des Citroen vermutlich unter Alkoholeinfluss stand. Er musste sich daher einer Blutprobe unterziehen, weiterhin beschlagnahmten die Beamten seinen Führerschein.

VU B295 Gemarkungsgrenze Copyright Andreas Rometsch

Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beträgt nach Polizeiangaben mehrere Zehntausend Euro.

Zeugen des Unfalls werden gebeten sich beim Polizeirevier 8 in der Kärntner Straße unter der Rufnummer +4971189903800 zu melden.

Bilder: Andreas Rometsch

Ähnliche Beiträge

VU Löwen-Markt Copyright Andreas Rometsch

Fast & Furious am Löwen-Markt

(ARO) Ein spektakulärer Unfall ereignete sich am Sonntag, dem 12.5.2024, in den frühen Morgenstunden am Weilimdorfer Löwen-Markt.

VU Giebelstraße Copyright Andreas Rometsch

Erneut schwerer Verkehrsunfall im Giebel

(ARO) Nach dem tödlichen Stadtbahnunfall am Freitag vor einer Woche, ereignete sich heute, am Dienstag, dem 7.5.2024, erneut ein schwerer Verkehrsunfall im Giebel.