Vorstellung Bürgerrat Klima im BB, Foto GOEDE

Stuttgarter “Bürgerrat Klima” im Bezirksbeirat vorgestellt

(RED) Am Mittwochabend, 24. Januar 2024, wurde im Bezirksbeirat Weilimdorf der “Bürgerrat Klima” der Landeshauptstadt Stuttgart durch Jan Kohlmeyer von der “Stabsstelle Klimaschutz im Geschäftskreis des Oberbürgermeisters” vorgestellt.

Kohlmeyer hat im Jahr 2020 die Leitung der Stabsstelle übernommen, in dieser Funktion ist er für die Koordinierung des Klima-Fahrplans 2035 der Landeshauptstadt Stuttgart, in der Verantwortung des Stuttgarter Klima-Innovationsfonds, Steuerung der Klima-Kommunikation der Landeshauptstadt, klimafreundliche Ernährung, Kreislaufwirtschaft, Bioökonomie und “last but not least” für den “Bürgerrat Klima” zuständig.

“Unser Kompass ist u.a. neben der Koordinierung des Klima-Fahrplans mit dem 200 Millionen Euro starken Klima-Aktionsprogramm auch die Kommunikation der laufenden Klima-Kampagne und des Bürgerrat Klima, der Bürgercafés auch die Betreuung der geförderten Projekte wie z.B. der Klima-Community, sowie die Verantwortung der OB-Themen zu Grundsatzfragen, der Generaldebatte Klimaschutz oder Gespräche mit Stakeholdern zu führen”, so Kohlmeyer zum Bezirksbeirat erläuternd.

Mit der Kampagne #jetztklimachen wurden bereits 50 hochwertige Partnerschaften begründet, die Kampagne wurde wegen der Effizenz beim Budgeteinsatz bereits ausgezeichnet.

Im Rahmen der kommunalen Klimakommunikation werden Bürgern und Firmen Lösungen aufgezeigt und zum Handeln angeregt, die Debatte auf das “wofür” statt das “wogegen” umgeleitet, die Werteorientierung wie Beteiligung gefördert werden.

Im Rahmen des “Bürgerrat Klima”, in dem sich 61 Stuttgarterinnen und Stuttgarter engagieren, wurden diese durch Fachreferenten und Experten geschult und fortgebildet. In mehreren Workshops hat der Bürgerrat im Jahr 2023 immerhin 24 Empfehlungen für den Stuttgarter Gemeinderat erarbeitet, dazu gehören Projekte im Fuß- und Radverkehr, dem Öffentlichen Nahverkehr, der Auto-, Lasten- und Lieferverkehr sowie Energetische Sanierungsmaßnahmen und der Ausstieg aus dem Erdgas. Ebenso wurden Empfehlungen für die Arbeit im Rathaus und in klimarelevanten Handwerksberufen ausgesprochen. Eine weitere Idee des Bürgerrat war auch das Bürgercafé, das am 3. Februar erstmals in Weilimdorf stattfinden wird.

Solaroffensive für Weilimdorf vorantreiben

Im Anschluss an die Präsentation durch Jan Kohlmeyer hat der Bezirksbeirat Weilimdorf einstimmig dem Antrag der Bündnis90/GRÜNE, die Solaroffensive für Weilimdorf voranzutreiben, zugestimmt.

Dieser Antrag sieht vor, dass in Weilimdorf vom Bezirksrathaus eine moderierte Podiumsdiskussion organisiert wird, um die Förderungen für Photovoltaik vorzustellen, die Funktionsweise von Balkonkraftwerken zu erläutern und gemeinsame Sammelbestellungen zu ermöglichen. Teilnehmen sollen u.a. die Stuttgarter Stadtwerke, die Stadtverwaltung, die Innung für die Elektro- und Informationstechnik und die Energieoffensive Weilimdorf.

Ähnliche Beiträge