Logo der Weilimdorfer Ringer der SGW 2021

Vizemeisterschaft ist den Weilimdorfer Ringern sicher

(SST) Die Ringer der SG Weilimdorf sind weiter auf Erfolgskurs und nunmehr seit 13 Kämpfen in der Oberliga ungeschlagen. Daran konnte am vergangenen Wochenende auch die Mannschaft des AC Röhlingen nichts ändern. Die Weilimdorfer Wölfe siegten auswärts mit 8:22.

AC Röhlingen – SGW I  8:22 / RG Schwäbisch Hall/Wüstenrot – SGW II  20:20

Die Kämpfe im Einzelnen:

57GR: Jonas Stark – Yannik Hanke 2:0 PN
61FR: Stefan Maierhöfer – Balazs Racz 4:0 SN
66GR: Linus Elija Koch – Felix Bohn 0:4 TÜS
71FR: Erik Marcel Schweter – Paul Laible 0:1 PS
75GR: Dominik Liesch – Lukas Laible 0:4 SS
75FR: Fabian Stock – Alexander Jakob 0:4 TÜS
80GR: Leo Winter – Anton Buchholz 0:4 TÜS
86FR: Botond Lukacs – Csaba Vida 0:1 PS
98GR: Richard Végh – Kim Werkle 2:0 PN
130FR: Dennis Wolf – Hikmet Akyol 0:4 TÜS

Mit diesem Sieg ist man bereits sicher Vizemeister und feiert damit jetzt schon den größten Erfolg der Vereinsgeschichte. Und noch sind zwei Kämpfe zu absolvieren. Der sportliche Leiter Markus Laible versucht dabei den Druck rauszunehmen: natürlich möchte man gerne Meister werden – muss aber nicht. Das gleiche gilt für den Aufstieg in die Regionalliga.

Auch am Wochenende war es wieder erstaunlich zu beobachten wie das junge Team schon routiniert mit Drucksituationen und der Atmosphäre in der Halle umgeht. Nun wartet mit dem SC Korb der wahrscheinlich schwierigste Gegner der Saison. Im Hinkampf siegte man hauchdünn mit 12:15. Kampfbeginn in der Weilimdorfer Lindenbachhalle ist am Samstag, 3. Dezember um 17 Uhr, im Anschluss findet die Saisonabschlussfeier statt. Bereits um 15 Uhr findet der Landesligakampf zwischen der SGW II und den Red Devils Heilbronn II statt.

Unterstützen Sie die Weilimdorfer Ringer in einem der wichtigsten Kämpfe der Vereinsgeschichte!

Ähnliche Beiträge