Veranstaltungen & Aktionen

Sie können auf dieser Seite alle Aktionen und Veranstaltungen aus Weilimdorf einsehen, welche uns direkt per E-Mail gemeldet wurde, oder unter www.stuttgart.de/veranstaltungen/ eingetragen wurden.

Sie vermissen eine Veranstaltung oder Aktion?
Dann senden Sie uns eine Mail an redaktion@weilimdorf.de mit Veranstaltungsart, Datum, Uhrzeit, Dauer, Veranstalter (Verantwortlicher), Veranstaltungsort und gerne auch weitere Infos! Wir werden den Hinweis so schnell wie möglich hier einstellen.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Abendvortrag: Liebe, Lust und Leidenschaft in der Literatur im 18. Jahrhundert

7. August, 18:00 CEST

9€
Schloss Solitude, Foto Achim Mende

Am Sonntag fällt der Startschuss zur Schloss Solitude Sommer-Academie. Bei den Abendvorträgen im August dreht sich alles um das Jahresthema der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg: „Liebe. Lust. Leidenschaft. Leben in Schlössern und Klöstern“. Am 7. August wirft Dr. Petra Neumann im eleganten Weißen Saal von Schloss Solitude einen Blick auf „Liebe, Lust und Leidenschaft in der Literatur im 18. Jahrhundert“. Goethe, Casanova und Marquis de Sade – der Abendvortrag fühlt dem Herzschlag des 18. Jahrhunderts nach. Eine Anmeldung für die Veranstaltung ist telefonisch unter +49(0)7 11.3 51 47 72 oder per E-Mail an info@schloss-solitude.de erforderlich.

GROSSE GEFÜHLE IM KONTEXT

Briefroman, Tagebuch, Sturm und Drang und die ganz großen Gefühle – im 18. Jahrhundert erlebte die Literatur einen beachtlichen Aufschwung. Sie polarisierte, bewegte und schäumte geradezu über vor starken Gefühlen. In dieser Zeit entstanden Klassiker wie „Faust“ von Johann Wolfgang von Goethe, die verruchten Werke des Marquis de Sade oder das geradezu legendäre Tagebuch des Italieners Giacomo Girolamo Casanova. Am Sonntag, den 7. August, um 18.00 Uhr beleuchtet Dr. Petra Neumann, Germanistin, Kunsthistorikerin und Schlossführerin auf Schloss Solitude, „Liebe, Lust und Leidenschaft in der Literatur im 18. Jahrhundert“. Dabei thematisiert sie nicht nur die Literatur des 18. Jahrhunderts, sondern ordnet sie auch in ihren zeitgenössischen Kontext ein. Der Vortrag bietet eine spannende Reise durch die Literaturgeschichte, bei der das 18. Jahrhundert wieder lebendig wird.

LITERATUR UND GESELLSCHAFT, GESELLSCHAFT UND LITERATUR

Liebe, Lust und Leidenschaft waren seit jeher Themen für Schriftsteller und Autorinnen – und faszinierten die Leserinnen und Leser. Doch im 18. Jahrhundert erhielt die Lust an Literatur eine neue Qualität: Die „Lesesucht“ breitete sich in unglaublicher Geschwindigkeit aus und ergriff vor allem die Leserinnen in Europa. Lebens- und Liebeskunst, Aufstieg und Fall beschäftigten das lesende Publikum. Die erzählten Geschichten sind dabei keine bloßen Erfindungen ihrer Schöpferinnen und Schöpfer, sondern spiegeln den gesellschaftlichen Kontext ihrer Zeit wider. Literatur ist auch Zeitgeschichte – Dr. Petra Neumann thematisiert dies in ihrem Vortrag. Und findet im Weißen Saal von Schloss Solitude, dem Jagd- und Lustschloss von Herzog Carl Eugen, den passenden Rahmen. Eine Anmeldung für die Veranstaltung ist telefonisch unter +49(0)7 11.3 51 47 72 oder per E-Mail an info@schloss-solitude.de erforderlich.

UNGESTÖRTE LEIDENSCHAFT

Schloss Solitude steht im einstigen herzoglichen Jagdgebiet – gedacht war es als Rückzugsort in einiger Entfernung zum Residenzschloss. Im Jagd- und Lustschloss Solitude konnte Herzog Carl Eugen seinen Leidenschaften ungestört nachgehen: Ob prächtige Empfänge, ausdehnte Feste oder ausgiebige Jagden – die Solitude bot immer den idealen Rahmen dafür. Sie gilt als typisches Beispiel für ein fürstliches Lustschloss, das am Übergang vom Rokoko zum Frühklassizismus errichtet wurde und beide Stilrichtungen gekonnt in sich vereint. Bis heute regen die kostbare Ausstattung der Solitude, die verschwenderische Hofhaltung, die Anekdoten von üppigen Festen, Mätressen und Liebschaften die Fantasie der Besucherinnen und Besucher an.

SERVICE UND INFORMATION

Sonntag, 7. August, 18.00 Uhr

Liebe, Lust und Leidenschaft in der Literatur im 18. Jahrhundert

Vortrag von Dr. phil. Petra Neumann

PREIS
Erwachsene 9,00 €
Ermäßigte 4,50 €

INFORMATION UND ANMELDUNG
Schloss Solitude
+49 (0) 711.351 47 72
info@schloss-solitude.de

Details

Datum:
7. August
Zeit:
18:00 CEST
Eintritt:
9€

Veranstalter

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Schloss Solitude
Solitude 1
Stuttgart, 70197
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen