hbi_mc-schmiden_sept16_b9225v2klein_kopie

Erstes Spiel, erster Sieg, erste Standortbestimmung

KSG Gerlingen – C-Jugend männlich 12:15 (4:9)

Mit einem verdienten Sieg beim KSG Gerlingen startete die männliche C-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach in die neue Saison. Der um neun Spieler erweiterte D1-Kader aus der letzten Saison zeigte in seinem ersten Punktspiel viele gute Ansätze, aber auch einiges, was noch verbessert werden kann.

KSG Gerlingen – C-Jugend männlich 12:15 (4:9)

Mit einem verdienten Sieg beim KSG Gerlingen startete die männliche C-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach in die neue Saison. Der um neun Spieler erweiterte D1-Kader aus der letzten Saison zeigte in seinem ersten Punktspiel viele gute Ansätze, aber auch einiges, was noch verbessert werden kann.

Mit einem verschossenen 7-Meter, einem krachenden Lattentreffer nach einem schön herausgespielten Tempogegenstoß und einer 2-Minuten-Strafe mit anschließender Unterzahlsituation starteten die Hbi-Jungs in ihr erstes Saisonspiel. Es dauerte bis zur vierten Spielminute bis das erste Tor in der Partie fiel. Die Hbi-Jungs machten das Tor, innerhalb von einer Minute legten sie zwei Tore nach. Beim Stand von 3:0 für das Team von Weilimdorf und Feuerbach verflachte die Partie.
Nach einer Auszeit der Gerlinger-Trainer wurde die unsicher agierende Heimmannschaft etwas stärker. Nach zwei verwandelten 7-Metern waren sie plötzlich wieder im Spiel. Aus dem Feld heraus gelang dem KSG Gerlingen zwar wenig. Was aufs Tor kam, das entschärfte Niklas souverän.
Beim Stand von 4:2 zogen das Hbi-Trainierduo Steffen Fritschi und Frank Dannat die grüne Karte, um ihr Team neu einzustellen. Es folgten konzentrierte Abwehraktionen und einfache Tore per erste Welle. Am gegnerischen Kreis lief es ebenfalls besser. Die mC baute Tor um Tor ihren Vorsprung aus. Beim Stand von 9:4 wurden die Seiten gewechselt.

Die Gerlinger kamen deutlich wacher wieder aus der Kabine. Sie nutzten die Fehler in der Hbi-Abwehr jetzt konsequenter und zeigten, dass sie nicht nur Tore von der 7-Meter-Linie erzielen können, sondern auch am gegnerischen Kreis. Der Hbi-Vorsprung schmolz. Nachdem Gerlingen sogar ausgleichen konnte, legte Hbi-Trainer Steffen beim Stand von 10:10 die grüne Karte auf den Tisch, um einen weiteren Weckruf zu starten.
Danach gingen die Jungs aus Weilimdorf und Feuerbach aufmerksamer zur Sache. In der 40. Spielminute starteten sie einen vorentscheidenden 3:0-Lauf, der erst durch die zweite Auszeit der Gerlinger Mannschaft gestoppt werden konnten.
Inzwischen stand es 14:11 für die Hbi. Acht Minuten waren noch zu spielen. Die Hbi-Trainer wechselten weiterhin fleißig durch, um allen angereisten 14 Spielern Wettkampfpraxis zu bieten. Viele Tore waren in der Partie am Sonntagmittag bis zu diesem Zeitpunkt nicht gefallen, das sollte sich in den letzten Minuten auch nicht groß ändern. An ihrer schwachen 7-Metern-Ausbeute ändern die Hbi-Jungs übrigens auch nicht viel. Mit 15:12 siegte die männliche C-Jugend über die KSG Gerlingen.

„Wir haben das Spiel verdient gewonnen und die ersten Punkte eingefahren, das ist schon mal ein guter Anfang“, urteilte Steffen Fritschi. „Das heutige Spiel war für uns vor allem eine Standortbestimmung. Wir haben gesehen, was die Mannschaft unter Wettkampfbedingungen umsetzen kann und was nicht. Jetzt wissen wir, woran wir im Training arbeiten müssen.“

Für die männliche C-Jugend der Hbi Weilimdorf / Feuerbach spielten in Gerlingen:
Im Tor: Niklas M. und Paul P.
Im Feld: Christian F., David D., Dominic D., Dimitrios K., Jakob D., Lars K., Leo B., Leo K., Nils L., Vania G., Tom S. und Tom W.

Bereits am nächsten Samstag folgt das nächste Spiel. Die Hbi-Jungs erwarten am 1. Oktober um 17 Uhr in der Feuerbacher Hugo Kunzi-Halle das Team des SC Korb.

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle. 

hbi_20201017_hsku_herrenberg_vs_weibliche_b_jugend_fackel_ab_ins_tor

Herrenberg chancenlos gegen die Hbi

(GH/SG/JD) Die weibliche B1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach fuhr letzten Samstag zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Herrenberg zur SG H2Ku Herrenberg. Mit dabei die Trainer Hannes und Jan Diller und einige