amhimmel-klangart

KlangART sucht MITMACHER beim Weihnachts-Chor-Projekt!

In diesem Jahr möchte der Chor KlangART der Stephanusgemeinde im Gottesdienst an Heilig Abend, um 15.30 Uhr in der Stephanuskirche Giebel zusammen mit den BuKiMo-Kindern das Weihnachtsmusical »Am Himmel geht ein Fenster auf« aufführen.

In diesem Jahr möchte der Chor KlangART der Stephanusgemeinde im Gottesdienst an Heilig Abend, um 15.30 Uhr in der Stephanuskirche Giebel zusammen mit den BuKiMo-Kindern das Weihnachtsmusical »Am Himmel geht ein Fenster auf« aufführen.

Die Geschichte handelt von zwei Freundinnen, Patricia und Florina, die gemeinsam zur Schule gehen. Florina stammt aus Albanien und ist Muslimin. Sie stellt ihrer Freundin eine interessante Frage: »Warum feiert ihr hier in Deutschland eigentlich Weihnachten?« Patricia beginnt zu erzählen. In »Am Himmel geht ein Fenster auf« wird die biblische Weihnachtsgeschichte stimmungsvoll sowie heiter in musikalisch umrahmten Spielszenen dargestellt.

Und sie können ein Teil dieser Aufführung werden!

Wenn sie schon immer einmal in einem Chor mitsingen wollten, sich aber nie getraut haben oder nicht die Zeit haben regelmäßig übers Jahr an Chorproben teilzunehmen dann sind sie jetzt bei uns goldrichtig.

Wir proben für diese Aufführung genau 4x, nämlich immer mittwochs, am 30.11. , 07.12. , 14. und 21. Dezember 2016 um 19.30 Uhr im Gemeindesaal der Stephanuskirche, Giebelstraße 30. Das ist eine absehbare Zeit, und wenn es ihnen dann Spaß gemacht hat können sie sich ja immernoch überlegen bei uns weiter mitzumachen. Wir sind eine lustige Truppe zwischen 30 und 85 Jahren und würden uns freuen Sie bei diesem Projekt in unserer Mitte begrüßen zu dürfen. Weitere Infos unter e-mail: klangart-stephanus@gmx.de. Weitere Infos auch im Internet unter www.stephanuskirche-weilimdorf.de.

Ähnliche Beiträge

Saatgutbibliothek: Start der Saatgutausleihe

(STB) Stadtgärtner*innen aufgepasst! Unsere Saatgutbibliothek startet in die nächste Runde. Ab Donnerstag, 07. März 2024 kann wieder Saatgut in einer unserer Saatgutbibliotheken “ausgeliehen” und zu Hause ausgesät werden.