ausbildungsmesse2008

2. Ausbildungsmesse in Weilimdorf am 4. Februar

Am Mittwoch, den 04. Februar 2009 findet von 9:00 bis 16:00 Uhr in der Weilimdorfer Lindenbachhalle die zweite Berufseinsteigemesse „Pro Ausbildung und Beruf“ statt. Im letzten Jahr wurde die Erstauflage von den Weilimdorfern Schulabgängern bereits gut angenommen; die Veranstalter und knapp über 20 Firmen durften sich über ca. 800 Besucher freuen. In diesem Jahr soll das Spektrum der angebotenen Berufe breiter, das Rahmenprogramm ausgeweitet und auch die Anzahl der Messeaussteller erhöht werden. Das Ziel der lokalen Ausbildungsmesse ist es vornehmlich, die Weilimdorfer Schulabgänger und die örtlichen Unternehmen zusammenzubringen. „Das Credo lautet ein Auszubildender, der statt einer Stunde Fahrtzeit zum Arbeitsbeginn nur um die 10 Minuten auf dem Buckel hat, ist noch frischer um am Tag zahlreiche Ausbildungsinhalte aufzunehmen“, so Martin Kapler, 2. Sprecher der Handlungskonferenz Jugend (HFK). Durch den persönlichen Kontakt möchten die Veranstalter den Jugendlichen die Chance geben, sich bei den Firmen direkt vorzustellen und einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Neben den Ausbildungsbetrieben werden sich auch Beratungsstellen und Jugendhilfeeinrichtungen präsentieren, die für die Zeit des Bewerbens und während der späteren Ausbildung Anlaufstelle für die Jugendlichen sind. Das Rahmenprogramm besteht beispielsweise aus einem Vortrag der Handwerkskammer zur Berufsvielfalt im Handwerk, Gesprächsrunden mit Ausbildern verschiedener Weilimdorfer Betriebe und dem Angebot, sehr preiswerte Bewerbungsfotos von einer professionellen Photographin schießen zu lassen.

Organisator und Veranstalter der Messe ist die Handlungsfeldkonferenz Jugend (HFK), ein Zusammenschluss der Weilimdorfer Jugendeinrichtungen und Schulen gemeinsam mit Bezirksvorsteherin Zich und dem Bund der Selbstständigen Weilimdorf. Die Teilnahme an der Messe ist sowohl für die ausstellenden Firmen, als auch für die Besucher kostenfrei. Finanziert wird das Angebot durch Budgetmittel aus dem Bezirksbeirat Weilimdorf und der Regionalen Trägerkoordination der Jugendhilfe.

Kurzentschlossene Firmen haben noch die Möglichkeit sich zur Messe anzumelden. Bei Fragen oder zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an Julia Lauer (HFK-Sprecherin) von der Mobilen Jugendarbeit Weilimdorf unter 0711-8891257 oder Martin Kapler (2. HFK-Sprecher), Leiter der Jugendhäuser Giebel und Weilimdorf unter 861215.

Foto (Jugendhaus): die 1. Ausbildungsmesse Weilimdorf fand bereits am 20. Februar 2008 statt.

Ähnliche Beiträge

img_9576-w-baum-schmuckkinder

Vandalismus in Weilimdorf

(mueb). Es gehört mittlerweile leider zur Tagesordnung, dass im öffentlichen Raum Dinge zerstört oder gestohlen werden. So wieder geschehen in der Adventszeit, in der die Mitglieder der Fachgruppe von WeilAktiv