img-9074-essenherd

Essen auf dem Herd fing Feuer

Am Mittwoch, 29. März 2017, wurden die Frauen und Männer der Weilemer Feuerwehr am frühen Abend in den Stuttgarter Stadtteil Hausen alarmiert. Gemeldet war hier eine Rauchentwicklung im Küchenbereich.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich schnell heraus, was der Auslöser hierfür war – ein auf dem Herd platzierter Kochtopf hatte Feuer gefangen und zu brennen begonnen. Noch bevor die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eingetroffen waren, hatte der Bewohner bereits reagiert und den Topf ins Freie gebracht, so dass Schlimmeres verhindert werden konnte. Für die angerückten Kräfte der Feuerwehr waren somit keine weiteren Löschmaßnahmen notwendig. Da der Herd durch das Feuer stark in Mitleidenschaft gezogen wurde, wurde dieser zur Sicherheit mit einer Wärmebildkamera kontrolliert, um etwaige Brandnester erkennen zu können. Abschließend wurde der Herd abgeklemmt und der Bewohner darauf hingewiesen, den Herd vor der nächsten Inbetriebnahme fachkundig untersuchen und wieder anschließen zu lassen.

Mehr Infos auf der Webseite der Feuerwehr Weilimdorf.

Foto: Andreas Rometsch

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.

Brand 1, 05.01.2021, 14:32h, Feuerwehr Weilmdorf

Auto in Vollbrand geraten

(hs) Ein auf einem privatem Abstellplatz geparkter PKW geriet in der Mittagszeit des 05. Januar 2021 aus ungeklärter Ursache in Brand, und sorgte damit für den ersten Einsatz der Freiwilligen Feurewehr