852a8983-rauchmelderaro

Falschparker behinderte Feuerwehreinsatz

(PS) Am Samstagmittag, 29. Februar 2020, meldeten Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Mittenfeldstraße einen ausgelösten Heimrauchmelder. Die Bewohner waren beim Eintreffen der Feuerwehr nicht im Haus.

Über ein gekipptes Fenster konnte die Feuerwehr Weilimdorf mit speziellem Fensteröffnungswerkzeug und einer tragbaren Leiter zerstörungsfrei einen Zugang schaffen. Dabei stellte sich heraus, dass es sich bei der Auslösung lediglich um einen technischen Defekt gehandelt hatte.

Die Anfahrt der Einsatzkräfte war durch einen in der Brandschutzzone abgestellten PKW behindert. Die Feuerwehr bittet darum sich trotz angespannter Parksituationen in den Wohngebieten an die Straßenverkehrsordnung zu halten und die Parkverbotszonen frei zu halten!

Weitere Infos auch auf der Webseite der Feuerwehr Weilimdorf.

Fotos: Andreas Rometsch

Ähnliche Beiträge

img_0228-_themenbild_logo-polizei

Warnung vor der Betrugsmasche Smishing

(ots) – Die Polizei warnt aus aktuellem Anlass vor betrügerischen Fake-SMS. Derzeit häufen sich die Betrugsversuche, bei denen per SMS auf eine Paketzustellung hingewiesen wird.