polizei-bw_534

Geldwechseltrick – Polizei warnt

Ein Unbekannter ist am Samstagmitttag (22.03.2014) mit der Bitte ihm Geld zu wechseln an einer Supermarktkasse an der Heimsheimer Straße aufgetreten und hat dabei unbemerkt Bargeld gestohlen.

Gegen 12.30 Uhr betrat der Unbekannte den Supermarkt und bat einen Kassierer ihm 300 Euro in Zehn-Euro-Scheine zu wechseln. Als der Kassierer die Zehn-Euro-Scheine in drei Stapeln vorlegte, behauptete der Unbekannte die Summe würde nicht stimmen. Zudem verwirrte er den Kassierer, indem er mehrere Scheine entfernte und wieder zurücklegte und die Stapel vertauschte. Vermutlich griff der Unbekannte währenddessen in die Kasse und stahl daraus zirka 180 Euro Bargeld.

Von dem unbekannten Mann liegt folgende Personenbeschreibung vor: osteuropäisches Erscheinungsbild, zirka 45 bis 55 Jahre alt, kräftige Figur, dunkle glatte, nach hinten gekämmte Haare, bekleidet mit dunkelblauer Stoffjacke, verwaschener Jeanshose und dunkelblauen Stoffschuhen. Offenbar war derselbe Mann bereits am Donnerstag (20.03.2014) in dem Supermarkt aufgetreten und hatte versucht Geld zu erschwindeln. Die Polizei warnt vor diesen Wechselfallenschwindlern und bittet die Mitarbeitenden in Geschäften und Supermärkten um erhöhte Vorsicht!

Ähnliche Beiträge

Brand in der Wiener Straße Feuerbach, Foto: Andreas Rometsch

Brand in Gaststätte in Feuerbach

(ots) – Aus bislang unbekannter Ursache ist am Mittwochnachmittag (03.03.2021) in einer Gaststätte an der Wiener Straße in Feuerbach ein Brand ausgebrochen.