img_0228-_themenbild_logo-polizei

Schwere Verletzungen

Schwere Verletzungen zog sich am Montag gegen 10.50 Uhr eine 70-jährige Peugeot-Fahrerin bei einem Unfall zu, der sich auf der Bundesstraße 295 zwischen Weilimdorf und Ditzingen ereignete.


Die Frau befand sich zum Unfallzeitpunkt aus Richtung Weilimdorf kommend auf der rechen Spur. Als die Ampel an der Autobahnanschlussstelle von grün auf gelb umschaltete bremste die Frau ab. Dies erkannte ein nachfolgender 28-jähriger Lastwagenfahrer nicht und fuhr auf den noch rollenden Peugeot auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser nach links abgewiesen und geriet ins Schleudern. Anschließend kollidierte der Peugeot noch mit dem Lastwagen eines 67-Jährigen, der nach links in Richtung Autobahn abbog. Die Peugeot-Fahrerin musste in ein Krankenhaus gebracht werden. An ihrem Wagen entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro, der Schaden an den beiden Lastwagen ist gering.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.

Brand 1, 05.01.2021, 14:32h, Feuerwehr Weilmdorf

Auto in Vollbrand geraten

(hs) Ein auf einem privatem Abstellplatz geparkter PKW geriet in der Mittagszeit des 05. Januar 2021 aus ungeklärter Ursache in Brand, und sorgte damit für den ersten Einsatz der Freiwilligen Feurewehr