polizei-bw_541

Vermisster orientierungslos aufgegriffen

Ein 89-Jähriger hat am Montagnachmittag (05.05.2014) einen Spaziergang gemacht und hat den Heimweg nicht mehr gefunden. Der Mann war gegen 14.00 Uhr aus der Lindenbachstraße zu einem Spaziergang aufgebrochen.

Offensichtlich verlor er krankheitsbedingt die Orientierung, die Angehörigen verständigten schließlich die Polizei. Zur Fahndung wurden neben mehreren Streifenwagen auch ein Polizeihubschrauber und drei Suchhunde eingesetzt. Die Suchmaßnahmen blieben jedoch erfolglos und wurden gegen 01.40 Uhr schließlich eingestellt. Gegen 04.45 Uhr bemerkte ein 45-Jähriger auf dem Weg zur Arbeit in der Haydnstraße den orientierungslosen 89-Jährigen. Dieser war auf seiner Odyssee vermutlich gestürzt und hatte sich dabei leicht verletzt. Er wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Ähnliche Beiträge

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall. Foto: Andreas Rometsch

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall

(ots) – Auf noch ungeklärte Art und Weise gelangten bislang unbekannte Täter zwischen Dienstag 12.50 Uhr und Mittwoch 00.35 Uhr in den Besitz eines Fahrzeugschlüssels, der sich in der Straße “Wolfschlucht” in Gerlingen