logo_feuerwehrweilimdorf

Weilimdorfer Feuerwehr zum Einsatz an den Killesberg gerufen

Am Donnerstag kurz vor 12 Uhr musste die Feuerwehr Stuttgart wieder einmal ihr Können beweisen. Im Hohlbeinweg im Stuttgarter Norden standen zwei komplette Etagen im Vollbrand. Drei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, darunter auch die Feuerwache 4, mehrere freiwillige Feuerwehren und zahlreiche Sonderfahrzeuge waren in diesem Einsatz gebunden. Damit der Brandschutz in Stuttgart zu jeder Zeit während dem Großeinsatz sichergestellt werden konnte, wurden die verwaisten Wachen der Berufsfeuerwehr von ihren Kameraden der freiwilligen Feuerwehren besetzt. Die Feuerwehr Weilimdorf wurde zur Besetzung der Wache 4 in Feuerbach alarmiert. Zusätzlich wurde die freiwilllige Feuerwehr Botnang mit ihrem HLF 10/6 und die Drehleiter aus Münster hinzugezogen. Kurz vor dem Ende der Wachbesetzung auf der Wache 4 wurde die Feuerwehr Weilimdorf jedoch zu einer medizinischen Erstversorgung in den Imkerweg nach Stammheim alarmiert. Die an der Einsatzstelle angetroffene Person wurde von unserem rettungsdienstlich beziehungsweise sanitätsdienstlich ausgebildeten Personal medizinisch erstversorgt. Es bestand der Verdacht auf einen Schlaganfall. Die Person wurde kurz darauf dem Rettungsdienst übergeben. Um 15.25 Uhr war dann für die Feuerwehr Weilimdorf der Einsatz beendet.

An diesem Einsatz ist nicht zu übersehen, dass sich die zahlreichen Übungsabende gelohnt haben. Auch die Feuerwehr Weilimdorf wird ständig in medizinischer Erstversorgung geschult und unterrichtet. Dies gehört heute zu einem großen Schwerpunkt in der Feuerwehrarbeit. Für solche Fälle, aber auch zum Eigenschutz, wird auf dem LF 8/6 auch ein halbautomatischer Defibrillator (AED) mitgeführt. Zudem eine erweiterte Ausrüstung für Erste Hilfe.

Auch diesmal wurde die Freiwillige Feuerwehr im höchsten Maße gefordert. Sei es an der Brandstelle oder bei der Wachbesetzung der entblösten Feuerwachen. Wiedereinmal hatte sich ehrenamtliches Personal längere Zeit von ihrem Arbeitsplatz entfernt um im selbstlosen Einsatz anderen Menschen zu helfen. Dies ist gerade tagsüber nur durch die große Bereitschaft der Arbeitgeber möglich, die ihre Feuerwehrangehörigen ohne Einschränkung zum Einsatz freistellen.

Zur Webseite der Weilemer Feuerwehr.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.

Brand 1, 05.01.2021, 14:32h, Feuerwehr Weilmdorf

Auto in Vollbrand geraten

(hs) Ein auf einem privatem Abstellplatz geparkter PKW geriet in der Mittagszeit des 05. Januar 2021 aus ungeklärter Ursache in Brand, und sorgte damit für den ersten Einsatz der Freiwilligen Feurewehr