img_1369-roma-lager

Illegales Zeltlager geräumt

Nach Hinweisen aus der Bevölkerung hat das Ordnungsamt der Stadt Stuttgart mit Unterstützung der Polizei und im Beisein des Jugendamtes ein illegales Zeltlager mit 26 Erwachsene und 10 Kinder in einem Waldstückchen gegenüber der VVS-Haltestelle Wolfbusch am Morgen des 26. Juni 2018 räumen lassen.

Zehn Zelte, so die Polizeiangaben, waren in dem Wäldchen auf der “Insel” der Abfahrt der B295 mit der Überführung der Solitudestraße über die Bundestraße zu finden. Polizei und Ordnungshüter wiesen die Wildcamper, bei denen es sich um rumänische Staatsangehörige handelte, an die Zelte abzubauen und den Müll in dem Wäldchen einzusammeln. Um die zehn Kinder kümmerten sich Mitarbeiter des Jugendamtes der Landeshauptstadt.

Wie lange das illegale Zeltlager an der Solitudestraße bereits bestanden hat, konnte die Polizei bislang nicht ermitteln.

Ähnliche Beiträge

852a7414-themenbild-polizei-2020-aro

Fahrradkontrollen in Feuerbach und Weilimdorf

(ots) Beamte des örtlichen Polizeireviers in Feuerbach haben am Mittwoch (21.09.2022) in Zusammenarbeit mit der Fahrradstaffel der Verkehrspolizei und Beamten des Referats Prävention sowohl mobile, als auch stationäre Kontrollen durchgeführt

Geldautomat gesprengt Gerlingen Copyright Andreas Rometsch

Gerlingen: Geldautomat gesprengt

(ots) Vermutlich drei bislang unbekannte Täter sprengten in der Nacht zum Donnerstag einen Geldautomaten einer Bankfiliale in einem Wohn- und Geschäftsgebäude in der Hauptstraße in Gerlingen.