Logo Stadt Stuttgart

Neuer Online‐Service: Wartesituation vor den Bürgerbüros in Echtzeit

(LHS) Die Servicequalität der städtischen Bürgerbüros erhöhen und die Angebote für Bürgerinnen und Bürger nachhaltig verbessern, das ist Ziel der „Taskforce Bürgerbüros“ der Landeshauptstadt Stuttgart.

So soll für Stuttgarterinnen und Stuttgarter der Besuch eines Bürgerbüros planbarer werden, wenn sie keinen Termin vereinbart haben. Ein neuer Service unter www.stuttgart.de/buergerbueros zeigt in Echtzeit eine Prognose für die Wartezeiten vor den einzelnen Bürgerbüros an.

Der Erste Bürgermeister Dr. Fabian Mayer sagt dazu am Donnerstag, 29. September 2022: „Wir arbeiten proaktiv und kontinuierlich daran, die Situation in den Bürgerbüros langfristig zu entspannen und zu verbessern. Ein neuer digitaler Service auf unserer Website ermöglicht ab sofort einen Überblick über das Besucheraufkommen in den jeweiligen Bürgerbüros. Diese Übersicht zeigt an, mit welcher Wartezeit vor Ort zu rechnen ist. Das macht es den Bürgerinnenund Bürgern leichter, ihren Besuch zu planen.“

Das Amt für Digitalisierung, Organisation und IT sowie das Amt für öffentliche Ordnung der Landeshauptstadt haben den Online-Service entwickelt, der aktuell im Pilotbetrieb läuft. Die Anzeige der Wartezeiten wird vom Servicedienst der jeweiligen Bürgerbüros direkt vor Ort koordiniert, sie sind für die Wartenden Ansprechpartner und haben Erfahrung darin, die jeweilige Wartesituation abzuschätzen und entsprechend auch zu vermerken. Mit einem Klick auf ihrem Smartphone ändern sie dann die Anzeige der Wartezeit. Die Wartezeiten werden direkt vor Ort ermittelt und über eine Smartphone App an das System übertragen und sofort angezeigt. Es handelt sich hierbei um eine Prognose, da Beratungstermine immer wieder unterschiedlich lange dauern könnten. Erscheint in der Anzeige ein roter Balken mit dem Hinweis: „Alle Wartemarken bereits vergeben“, dann ist das Besucheraufkommen so hoch, dass der Servicedienst keine Wartemarken mehr ausgeben kann. In diesem Fall können Bürgerinnen und Bürger in ein anderes Bürgerbüro mit geringerem Besucheraufkommen oder auf einen anderen Tag ausweichen.

Das neue digitale Verfahren richtet sich besonders an Bürgerinnen und Bürger, die im Vorfeld noch keinen Termin bei einem Bürgerbüro vereinbart haben. Bislang können bereits Online‐ Termine in den Bürgerbüros Bad Cannstatt, Mitte, Ost, Süd, Vaihingen und Zuffenhausen für folgende Dienstleistungen vereinbart werden: Ausweisdokumente, Meldeangelegenheiten, Bewohnerparkausweis https://service.stuttgart.de/ssc-app-stuttgart/?m=32-42.

Eine große Anzahl an weiteren Online-Services und Angeboten für Stuttgart ist unter www.stuttgart.de/dienstleistungen zu finden. Die Online-Services werden im Rahmen der Stuttgarter Digitalstrategie Digital MoveS kontinuierlich ausgebaut und verbessert.

Ähnliche Beiträge

Logo Modulares Warnsystem © BBK, https://www.bbk.bund.de

Bundesweiter Warntag am 8. Dezember

(LHS) Auch in Stuttgart wird die Bevölkerung am bundesweiten Warntag eine Probewarnung durch Cell Broadcast auf Ihre Mobiltelefone erhalten. Der diesjährige Warntag findet am 8. Dezember gegen 11 Uhr statt.