VU Kleinkind Copyright Andreas Rometsch

Schwerer Unfall zwischen Kleinkind und LKW in Stuttgart-Giebel – Junge erleidet schwere Verletzungen

(ARO) Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Montagvormittag (17.07.2023) in der Engelbergstraße in Stuttgart-Giebel zwischen einem einjährigen Kleinkind und einem LKW.

Der kleine Junge erlitt dabei bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen, nach Angaben der Polizei kann eine Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden.

VU Kleinkind Copyright Andreas RometschGegen 10.15 Uhr befuhr ein 48 Jahre alter LKW-Fahrer die Engelbergstraße in Richtung Gerlingen.

Plötzlich und unvermittelt lief das einjährige Kind auf Höhe der Hausnummer 150 auf die Straße und wurde von dem herannahenden Lastwagen erfasst

Der kleine Patient wurde vor Ort von einem Rettungswagen und einem Notarzt erstversorgt, anschließend brachten sie ihn zur weiteren medizinischen Versorgung in ein nahegelegenes Krankenhaus.VU Kleinkind Copyright Andreas Rometsch

Aufgrund des Unfalls musste die Engelbergstraße während der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden, was zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führte.

Auch die Buslinie 90 war betroffen und musste umgeleitet werden.

Die Unfallursache wurde von speziell geschulten Beamten des Verkehrsunfalldienstes vor Ort untersucht, um die genauen Umstände des tragischen Unfalls zu klären.

Besondere Unterstützung erhielt die Verkehrspolizei durch den Einsatz einer Drohneneinheit der Stuttgarter Polizei.

Aus der Luft wurden Luftbilder mit einer Drohne gemacht, um eine genaue Rekonstruktion der Unfallsituation zu ermöglichen.

VU Kleinkind Copyright Andreas Rometsch

Dies dient dazu, alle relevanten Details und Gegebenheiten aus verschiedenen Blickwinkeln zu erfassen und somit eine umfassende Analyse der Geschehnisse zu gewährleisten.

Gegen 13:30 Uhr konnte der Verkehr auf der Engelbergstraße wieder freigegeben werden.

Bilder: Andreas Rometsch

Ähnliche Beiträge

Bombe Grefstraße Copyright Andreas Rometsch

Zwei Weltkriegsbomben im Weilimdorf entschärft

(ARO) Der Kampfmittelbeseitigungsdienst Baden-Württemberg konnte am heutigen Montag, dem 19.2.2024, im Waldgebiet zwischen Weilimdorf und Neuwirtshaus zwei 250 Kilogramm schwere Fliegerbomben entschärfen.

img_3692-themenbild-polizei

Trickdiebstahl – Zeugen gesucht

(ots) – Am Donnerstagvormittag (15.02.2024) hat ein Trickbetrüger in einer Wohnung am Krokodilweg einen Geldbeutel mit mehreren 100 Euro Bargeld erbeutet.