img_3692-themenbild-polizei

Teenagerin mutmaßlich missbraucht

Polizeibeamte haben am Mittwoch (20.06.2018) einen 17-Jährigen in dessen Wohnung in Weilimdorf festgenommen, der bezichtigt worden ist ein 15 Jahre altes Mädchen vergewaltigt zu haben.

Der kürzlich wegen Verbreitung von jugendpornografischen Schriften auffällig gewordene junge Mann hat sich nach bisherigem Ermittlungsstand über einen Kurznachrichtendienst mit dem Mädchen in seiner Wohnung verabredet.

Dort ist er am Nachmittag offenbar während des gemeinsamen Fernsehschauens zudringlich geworden. Trotz Gegenwehr soll er den Geschlechtsverkehr unter Anwendung von Gewalt durchgeführt haben. Dem Mädchen soll es schließlich gelungen sein, ins Bad zu flüchten, von wo aus es gegen 15.55 Uhr die Polizei alarmierte. Die Beamten nahmen den Mann in seiner Wohnung fest und brachten ihn zum Revier.

Nach Abschluss aller Maßnahmen, insbesondere einer eindringlichen Ermahnung durch die Staatsanwaltschaft, ist der Mann nach Entscheidung der Staatsanwaltschaft vorläufig auf die Straße entlassen worden. Die Auswertung seines Handys, mit dem er die Tat gefilmt haben soll, dauert noch an.

Ähnliche Beiträge

VU B295 Copyright Andreas Rometsch

Pkw von Fahrbahn abgekommen

(ots) Ein 34 Jahre alter Cupra-Fahrer ist am Mittwochnachmittag (03.08.2022) auf der Bundesstraße 295 von der Fahrbahn abgekommen und hat sich dabei leichte Verletzungen zugezogen.