img_3692-themenbild-polizei

Trickdiebstahl -Warnhinweis der Polizei -Zeugen gesucht

(ots) Ein bislang unbekanntes Pärchen hat sich am Donnerstag (11.10.2018) unter einem Vorwand Zutritt zu einer Wohnung im Stadtteil Wolfbusch verschafft und einer 85-jährigen Frau Schmuck im Wert von mehreren Hundert Euro gestohlen.

Das Paar klingelte gegen 15.00 Uhr an der Wohnungstür der Seniorin und gab sich als Wohnungskäufer aus. Unter dem Vorwand, die Wohnung über der Dame kaufen zu wollen, die den gleichen Grundriss habe, wolle man die Wohnung besichtigen und die Maße der Wohnung nehmen. Während die Diebin die Dame in der Küche und auf dem Balkon beschäftigte, ging ihr Komplize von Zimmer zu Zimmer und entwendete offenbar die Gegenstände. Nachdem die Beiden nach kurzer Zeit die Wohnung der Frau wieder verließen, stellte sie fest, dass mehrere Schmuckschatullen, welche sich im Wohnzimmer befanden, fehlten.

Die Bestohlene beschrieb die Täter folgendermaßen: Der Mann war etwa 45 Jahre alt, 160 bis 165 Zentimeter groß, war von kräftiger Statur, hatte ein rundliches Gesicht und eine Glatze. Zudem führte er eine Tragetasche mit sich. Die Frau war etwa 40 Jahre alt, auch etwa 160 bis 165 Zentimeter groß, trug ein buntes Kleid, hatte eine Hochsteckfrisur mit dunklen Haaren und hellen Strähnen. Die Diebe sprachen deutsch ohne erkennbaren Akzent. Es besteht die hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Tätergruppierung bereits mehrfach aufgetreten ist und erneut auftreten wird.

Daher bittet die Polizei, Vorsicht walten zu lassen und bei Kontaktaufnahmen an Haustüren ein gesundes Misstrauen an den Tag zu legen. Bei Zweifeln lassen Sie niemanden hinein und kontaktieren Sie umgehend die Polizei. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 zu melden.

Ähnliche Beiträge

852a7414-themenbild-polizei-2020-aro

Fahrradkontrollen in Feuerbach und Weilimdorf

(ots) Beamte des örtlichen Polizeireviers in Feuerbach haben am Mittwoch (21.09.2022) in Zusammenarbeit mit der Fahrradstaffel der Verkehrspolizei und Beamten des Referats Prävention sowohl mobile, als auch stationäre Kontrollen durchgeführt

Geldautomat gesprengt Gerlingen Copyright Andreas Rometsch

Gerlingen: Geldautomat gesprengt

(ots) Vermutlich drei bislang unbekannte Täter sprengten in der Nacht zum Donnerstag einen Geldautomaten einer Bankfiliale in einem Wohn- und Geschäftsgebäude in der Hauptstraße in Gerlingen.