vu_gerlingen-rometsch

Verkehrsunfall auf der Gemarkungsgrenze

Am späten Nachmittag des 30. Januar 2018, gegen 16:30 Uhr, befuhr der junge Fahrer eines BMW der 3-er Reihe die Gerlinger Straße in Richtung Gerlingen. Unmittelbar vor der Gemarkungsgrenze zwischen Stuttgart und Gerlingen kam ihm ein Pkw entgegen, der sich teilweise auf seiner Fahrspur befand.

Bei dem Versuch des BMW-Lenkers einen Unfall durch Ausweichen zu verhindern berührte er mit den rechten Rädern den Bordstein. Dadurch geriet der BMW ins Schleudern, überfuhr den Randstein und kam im Graben neben der Fahrbahn zum Stehen. Der unbekannte Lenker des entgegenkommenden Fahrzeugs entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Glücklicherweise blieb der Fahrer des BMW bei dem Unfall unverletzt, allerdings entstand nicht unerheblicher Sachschaden, unter anderem durch die Auslösung des Seiten- und des Window-Airbags. Nach erfolgter Unfallaufnahme durch das Polizeirevier 8 Weilimdorf-Feuerbach wurde der BMW durch ein inzwischen eingetroffenes Abschleppunternehmen mit Hilfe eines Krans geborgen und abtransportiert.

_Text/Fotos: A. Rometsch

Ähnliche Beiträge

Polizei Themenbild Schriftzug

Verkehrskontrollen in Weilimdorf und Feuerbach

(ots) – Polizeibeamte haben in der Nacht zum Samstag (01. Oktober 2022) Personen- und Verkehrskontrollen in Feuerbach und Weilimdorf durchgeführt und dabei ihr Hauptaugenmerk auf die Bekämpfung der Betäubungsmittelkriminalität und Drogen im Straßenverkehr

Foto: Kind / Jugendlicher Fenster aufhebeln, Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes

In Büroräume eingebrochen – Zeugen gesucht

(ots) – Unbekannte Täter sind zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen (29./30.09.2022) in zwei Gebäudekomplexe an der Friolzheimer Straße sowie der Ingersheimer Straße eingebrochen.