Foto (Helmut Heisig): Obfrau Waltraud Illner entschuldigte das Fehlen von CDU-Stadtrat Jürgen Sauer, der aus familiären Gründen absagen musste und informierte stattdessen über die Arbeit der Sudetendeutschen Landsmannschaft.

Vortrag zur Stuttgarter Oper wird nachgeholt

(HH) Eigentlich sollte CDU-Stadtrat Jürgen Sauer über die „Sanierung, Modernisierung und Erweiterung der Württembergischen Staatstheater“ sprechen, doch musste der Kommunalpolitiker aus familiären Gründen sein Kommen leider absagen. Der Vortrag soll jedoch beim nächsten Monatsnachmittag der Sudetendeutschen, am 23. März 2024, nachgeholt werden.

Obfrau Waltraud Illner schloss die Lücke des fehlenden Vortrags und berichtete aus der Verbandsarbeit der Sudetendeutschen Landsmannschaft. Dabei informierte sie die Besucherinnen und Besucher im „Haus der Begegnung“ in Stuttgart-Giebel über die Verleihung des Sudetendeutschen Förderpreises in München und über ein bevorstehendes Treffen der Landsmannschaften mit dem Landesbeauftragten für Vertriebene und Spätaussiedler, Innenminister Thomas Strobl.  Waltraud Illner machte aber auch auf Termine der Landsmannschaft aufmerksam, so auf den 3.März 2024, wo sich die Sudetendeutschen im „Haus der Heimat“ in Stuttgart zur „4.März-Feier“ treffen, bei der Frau Professor Dr. Andrea Wechsler die Gedenkrede halten wird. Rechtzeitig vor Ostern, findet dann am 16.März 2024 der 15.Ostdeutsche Ostermarkt im Stuttgarter „Haus der Heimat“ statt, wo wieder Kulinarisches und Handwerkliches aus den Herkunftsländern präsentiert wird. Ein Heimspiel wird dann das „Fest der Nationen“ am 7.April 2024 in der katholischen Kirchengemeinde „Salvator“ in Stuttgart-Giebel sein, wo die Sudetendeutschen schon immer mit einem Stand vertreten sind. Und natürlich warb Obfrau Waltraud Illner auch für den Besuch des Sudetendeutschen Tages in Augsburg am Pfingstsonntag, 19.Mai 2024, zu dem man auch mit dem Bus zum Preis von 50 Euro hinfahren kann. Zum guten Schluss wies die Weilimdorfer Obfrau auch auf die Fahrt nach Brünn zum alljährlichen „Versöhnungsmarsch“ hin, die vom 21.06-24.06.2024 zum Preis von 100 Euro im Doppel- und von 130 Euro im Einzelzimmer stattfindet und lud auch schon jetzt zum Tagesausflug an den Brombachsee ein, wo es am 11.Juli 2024 zum Preis von 75 Euro auf Fahrt gehen wird.

Foto (Heisig): Obfrau Waltraud Illner entschuldigte das Fehlen von CDU-Stadtrat Jürgen Sauer, der aus familiären Gründen absagen musste und informierte stattdessen über die Arbeit der Sudetendeutschen Landsmannschaft.

Ähnliche Beiträge

Suppenküche in Stephanus am 30. Dezember 2023

„Giebler Marsch“ in Stephanus!

(EG) Beim Angebot der Stephanusgemeinde im Rahmen der Aktion „Wärmewinter 23/24“ am letzten Samstag des Monats Dezember, gab es eine Abwandlung des Gaisburger Marsch, einer Rindfleischsuppe mit Kartoffeln, Spätzle und

Spendenscheck von StarCare für Flüchtlingskreis Weilimdorf

Großartiges Spendenjahr für STAR CARE

(PB) Nahezu 200.000 Euro für Hilfsprojekte zugunsten bedürftiger Kinder in der Region — wir bedanken uns herzlich bei allen, die 2023 zu diesem eindrucksvollen Ergebnis beigetragen haben! Es ist Ansporn