logo_awostuttgart

Auslandserfahrung sammeln: Internationale Jugendbegegnungen und europäischer Freiwilligendienst

Internationale Jugendbegegnungen leisten einen aktiven Beitrag zur Völkerverständigung und bauen Vorurteile ab. Sie bieten den Teilnehmenden die Chance mehr von einem Land, den Menschen und der Kultur der Teilnehmerländer kennenzulernen, als es sonst im Urlaub möglich ist. Das Jugendwerk der AWO Württemberg e.V. bietet in den Sommerferien mehrere internationale Jugendbegegnungen an:

Internationale Jugendbegegnungen leisten einen aktiven Beitrag zur Völkerverständigung und bauen Vorurteile ab. Sie bieten den Teilnehmenden die Chance mehr von einem Land, den Menschen und der Kultur der Teilnehmerländer kennenzulernen, als es sonst im Urlaub möglich ist. Das Jugendwerk der AWO Württemberg e.V. bietet in den Sommerferien mehrere internationale Jugendbegegnungen an:

Wer sich künstlerisch und handwerklich ausprobieren möchte und im Alter zwischen 16 und 22 Jahren ist, kann sich für das deutsch-französisch-ungarische Kunstworkcamp „All about Art“ in Kooperation mit der Stuttgarter Kunstgalerie „Hausgeburt“ anmelden. Das Workcamp findet vom 30. Juli bis 08. August statt.

Das deutsch-französisch-georgisches Workcamp „Grüner Daumen am blauen Meer“ findet vom 03. bis 13. August statt. In der wunderschönen Gegend Poullan sur Mer in der Bretagne lernt man allerhand zum Thema Urban Gardening. Auch hier ist das Teilnahmealter 16 bis 22 Jahre.

Ein interkulturelles Projekt mit mexikanischen Partnern aus Guadalajara findet vom 03. bis 14. August statt. Die internationale Gruppe bereitet hierbei einen Projekttag für Kinder vor und begibt sich damit auf eine Reise durch verschiedene Waldheime in Baden-Württemberg. Junge Leute zwischen 16 und 25 Jahren können sich für diesen Austausch noch anmelden.

Wer internationale Jugendbegegnungen nicht besuchen, sondern mitgestalten möchte, kann sich für einen Workshop vom 03. bis 05. Juli anmelden. Hier lernt man Inhalte und Methoden der internationalen Jugendarbeit kennen und erwirbt Kompetenzen zur (Mit-)Betreuung von Jugendbegegnungen.

Wer bis zu einem Jahr im Ausland Erfahrungen sammeln möchte und zwischen 17 und 30 Jahren jung ist, erfährt beim Informationsabend am 27. Juli 2015 um 19 Uhr in der Geschäftsstelle, Olgastraße 71 in Stuttgart alles über den Europäischen Freiwilligendienst.

Weitere Informationen zu den vielfältigen internationalen Programmen des Jugendwerks finden sich auf der Homepage www.jugendwerk24.de.

Ähnliche Beiträge

Saharastaub über Weilimdorf. Foto: Hans-Martin Goede

Saharastaub färbte Himmel über Weilimdorf gelb-rot

(RED) … und plötzlich war der Himmel nicht mehr grau, sondern gelb-rot. Am Samstagnachmittag, 6. Februar 2021,  färbten Sandpartikel in der Atmosphäre den Himmel über Weilimdorf in ein seltsames Licht.

img_9576-w-baum-schmuckkinder

Vandalismus in Weilimdorf

(mueb). Es gehört mittlerweile leider zur Tagesordnung, dass im öffentlichen Raum Dinge zerstört oder gestohlen werden. So wieder geschehen in der Adventszeit, in der die Mitglieder der Fachgruppe von WeilAktiv