img_3692-themenbild-polizei

Beim Überholen offenbar Gegenverkehr gefährdet – Zeugen und Geschädigte gesucht

Die Polizei sucht Zeugen und Geschädigte zu einem Vorfall, bei dem am späten Montagabend (16.07.2018) ein 34 Jahre alter Autofahrer auf der Bundesstraße 295 offenbar trotz Gegenverkehr mehrfach überholt haben soll.

Ein Zeuge alarmierte gegen 22.30 Uhr die Polizei und teilte mit, dass ein roter Alfa Romeo auf der Bundesstraße 295 zwischen der Auffahrt Solitudestraße und der Föhrichstraße unterwegs sei und dabei in einer Linkskurve trotz Gegenverkehr überholt hätte, so dass ein entgegenkommender VW Polo in den Grünstreifen ausweichen musste. Kurz darauf stand der Alfa Romeo an der Einmündung Pforzheimer Straße auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Feuerbach. Als die Ampel auf Grün schaltete, überholte der Fahrer offenbar erneut ein vor ihm fahrendes Auto, so dass entgegenkommende Autos offenbar abbremsen mussten. Die Beamten ermittelten daraufhin den 34 Jahre alten Tatverdächtigen als mutmaßlichen Fahrer des Alfa Romeo.

Zeugen und Geschädigte, insbesondere der Fahrer des VW Polo werden gebeten, sich beim Polizeirevier 8 Kärntner Straße unter der Rufnummer +4971189903800 zu melden.

Ähnliche Beiträge

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall. Foto: Andreas Rometsch

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall

(ots) – Auf noch ungeklärte Art und Weise gelangten bislang unbekannte Täter zwischen Dienstag 12.50 Uhr und Mittwoch 00.35 Uhr in den Besitz eines Fahrzeugschlüssels, der sich in der Straße “Wolfschlucht” in Gerlingen