wanne-eickel

Diskussionsabend der NaturFreunde Weilimdorf-Gerlingen am 15. März

Aus Weilimdorf kommt ein neues Buch auf die Leserschaft zu: “„Ist Stuttgart wirklich besser als Wanne-Eickel?“ ist die Frage, die sich Guntrun Müller-Enßlin, Pfarrerin in der Weilimdorfer Wolfbuschkirche, stellt. Am 15. März wird das Buch an einem Diskussionsabend mit den Naturfreunden in den Pfaffenäckern vorgestellt.

Zu Stuttgart 21 häufen sich in den letzten Monaten die Katastrophenmeldungen: Gleise im Hauptbahnhof können nicht mehr benutzt werden, die Bahn schafft immer weniger einen pünktlichen Fahrplan, der vorgesehene Brandschutz ist nicht genehmigungsfähig. Dem ursprünglich geplanten Filderbahnhof wurde bis heute die Genehmigung verweigert. Der geänderte Filderbahnhof soll 224 Mio. € mehr kosten. Kostensteigerungen von mehr als 2 Mrd. € werden jetzt zugegeben- doch unabhängige Experten sagen jetzt schon, dass es dabei nicht bleiben werde. Dabei haben die eigentlichen Bauarbeiten noch gar nicht begonnen.

Die Berichterstattung wird zunehmend kritischer. Die Aufsichtsräte der Bahn geraten in den Blickpunkt. Müssen sie persönlich haften, wenn die Kosten aus dem Ruder laufen? Nach den neuesten Umfragen im Land sei inzwischen eine Mehrheit der Bürger gegen Stuttgart 21.

Guntrun Müller-Enßlin, Pfarrerin in der Weilimdorfer Wolfbuschkirche, eine der herausragenden Persönlichkeiten beim Widerstand gegen Stuttgart 21, hat ein Buch veröffentlicht mit dem etwas provokanten Titel „Stuttgart ist besser als Wanne-Eickel“. Ein interessantes, lesenswertes Buch. Sie beschreibt, wie sie zum Stuttgart 21 Widerstand kommt, immer tiefer einsteigt und im Lauf der Zeit diese Bewegung mitprägt. Bei wichtigen Ereignissen steht sie auf der Rednertribüne.

Der Titel des Buches ist natürlich eine Hommage auf den außergewöhnlichen, anhaltenden Widerstand eines beträchtlichen Teils der Stuttgarter Bevölkerung. Es gibt aber auch die andere Seite: Wir fragen an dem Abend „Ist Stuttgart wirklich besser als Wanne-Eickel?“ Kann man Stuttgart nicht auch geradezu als Beispiel sehen für eine neue Form der Durchsetzung von Machtinteressen gegen den breiten Widerstand von Bürgern? Ein Zusammenspiel von Teilen der Politik, Wirtschaft und Medien, mit nicht herausgerückter Wahrheit, mit gezielten Falschinformationen, mit den Mitteln der Staatsmacht und der Justiz?

Freitag, 15.März 2013, 19:30 Uhr
Treffpunkt Pfaffenäcker, Weilimdorf, Kaiserslauterer Str. 14

Ähnliche Beiträge

Saharastaub über Weilimdorf. Foto: Hans-Martin Goede

Saharastaub färbte Himmel über Weilimdorf gelb-rot

(RED) … und plötzlich war der Himmel nicht mehr grau, sondern gelb-rot. Am Samstagnachmittag, 6. Februar 2021,  färbten Sandpartikel in der Atmosphäre den Himmel über Weilimdorf in ein seltsames Licht.

img_9576-w-baum-schmuckkinder

Vandalismus in Weilimdorf

(mueb). Es gehört mittlerweile leider zur Tagesordnung, dass im öffentlichen Raum Dinge zerstört oder gestohlen werden. So wieder geschehen in der Adventszeit, in der die Mitglieder der Fachgruppe von WeilAktiv