polizei-bw_251

Falschen Radweg benutzt

Ein 58 Jahre alter Fahrradfahrer ist am Mittwoch (07.07.2010) gegen 08.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Solitudestraße leicht verletzt worden. Rettungssanitäter kümmerten sich um den Verletzten und brachten ihn in ein Krankenhaus.

Ein 22 Jahre alter Fahrer eines Opel Corsa fuhr die Solitudestraße in Richtung Bergheim entlang und wollte auf Höhe der Gebäudenummer 195 in eine Hofeinfahrt einfahren. Dazu musste er einen Fahrrad- und Fußweg überqueren. Beim Abbiegen ließ er eine Radfahrerin, die in der gleichen Fahrtrichtung unterwegs war, passieren. Den 58-jährigen Radfahrer, der verbotswidrig den Radweg in entgegen gesetzter Fahrtrichtung benutzte, übersah er jedoch. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der 58-Jährige gegen den linken Kotflügel prallte, über die Motorhaube rutschte und auf dem Gehweg leicht verletzt liegen blieb. Er trug einen Fahrradhelm. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von zirka 2.000 Euro.

Ähnliche Beiträge