feuerwehrhaus-einweihung08

Feuerwehrhaus in Weilimdorf feierlich eingeweiht

Für die Weilimdorfer Feuerwehr war es wohl mit der größte Tag seit Ihrem Bestehen: Nach 117 Jahren stand der wohl umfangreichste Umzug statt, den die Weilemer je erlebt haben. Das 1960 in der Kimmichstraße gebaute Feuerwehrhaus platzt seit rund 20 Jahren aus allen Nähten, nun endlich konnten Kommandant Weber und sein Stellvertreter Schroff von Stuttgarts Oberbürgermeister Dr. Schuster und Stuttgarts Branddirektor Dr. Knödler das neue Feuerwehrhaus in der Glemsgaustraße in Besitz nehmen. “Das neue Haus bietet endlich die nötigen Kapazitäten, die die Freiwillige Feuerwehr Weilimdorf für ihre unverzichtbare Arbeit benötigt”, sagte der Oberbürgermeister. Zudem sei das Haus strategisch sehr gut angesiedelt am Schnittpunkt zwischen Weilimdorfs Wohngebiet und dem ebenso wichtigen Industriegebiet, so Schuster weiter. Knödler und Schuster lobten vor allem das Engagement des Weilimdorfer Bezirksbeirates, der unter der Leitung von Bezirksvorsteherin Ulrike Zich in den letzten Jahren mit aller Vehemenz immer wieder im Gemeinderat auf den Neubau gedrängt habe. Zich habe sich durchaus den Titel “Königin von Weilimdorf” verdient, schmunzelte Knödler und verwies darauf, dass diese Aussage vom Oberbürgermeister stamme.

Der Neubau hat rund 2 Millionen Euro gekostet, rund 280.000 Euro erhält die Landeshauptstadt aus Landesgeldern zugeschossen. Lange hat die Umsetzung auf sich warten müssen: Erste Neubaupläne entstammen den 80er Jahren, die angesichts der katastrophalen Haushaltslage der Landeshauptstadt in den 90er Jahren komplett auf Eis gelegt werden mussten. Erster Hoffnungsschimmer dann 2002, als die Gelder im Haushalt der Stadt eingeplant wurden – und am Ende doch nach Degerloch abwandern mussten, weil die dortige Feuerwehreinrichtung priorisiert wurde. Erst im Doppelhaushalt 2006/2007 wurde wieder das Geld für den Neubau aufgebracht – und seit Dezember 2006 endlich umgesetzt. Und damit alles rechtzeitig fertig wurde, haben die Weilimdorfer Wehrmänner fleissig selber mit Hand angelegt und die Terrasse selbst verlegt, die Technik (Lautsprecher und Rundspruchanlage) und die Brandmeldeanlage eingebaut.

Vom 31. Mai bis 02. Juni steigt nun ein dreitägiges Fest, bei dem die Feuerwehr Weilimdorf alle Bürger einlädt, nicht nur Leckeres zu essen und zu trinken, sondern den Neubau auch eingegend zu besichtigen. Verschiedenste Aktivitäten, auch von der Jugendfeuerwehr, werden das Programm abrunden.

Fotos (Goede): links Weilimdorfs Feuerwehr-Komandant Dietmar Weber mit Stuttgarts Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster, rechts die rund 300 geladenen Gäste in der Wagenhalle des Feuerwehrhauses in der Glemsgaustraße.

Ähnliche Beiträge

Frohe Weihnachten 2020

Frohe Weihnachten!

(RED) Der Vorstand von WeilAktiv (Fachgruppe Aktionen) und die Redaktion von weilimdorf.de wünscht allen Leser*innen ein frohes, ruhiges wie besinnliches Weihnachtsfest im (kleinen) Kreise der Liebsten.