polizei-bw

Frontalzusammenstoß auf der B295

Ein 20 Jahre alter Mann ist am Montag (20.08.2007) gegen 15.35 Uhr mit seinem Audi A4 auf der Bundesstraße 295 auf Höhe der Ausfahrt Solitudestraße mit einem Kühltransporter frontal kollidiert. Dabei ist der 20-Jährige, der mit seinem Auto im Straßengraben zum Stillstand kam, ist mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden. Der 36 Jahre alte Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Es entstand zirka 13.000 Euro Sachschaden. Der 20-Jährige war in stadtauswärtiger, der Lkw in stadteinwärtiger Richtung unterwegs, als der junge Mann seinen Angaben nach am Steuer einnickte und zunächst nach rechts auf den Grünstreifen geriet. Dort kam er offenbar zu sich und lenkte wieder zurück auf die Straße. Dabei geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Lkw, dessen Fahrer bremste, jedoch einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte.

Durch den Unfall stellte sich der Lkw über alle Fahrbahnen quer, so dass die Bundesstraße in stadteinwärtiger Richtung gesperrt werden musste. In der Gegenrichtung konnte der Verkehr einspurig um die Unfallstelle geleitet werden. Aufgrund einer gebrochenen Achse war der Lkw nicht mehr fahrbereit und musste, ebenso wie der Audi, abgeschleppt werden. Es kam zu starken Verkehrsbehinderungen in beiden Fahrtrichtungen.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.