logo_awostuttgart_28

Mit dem Europäischen Freiwilligendienst für ein Jahr ins Ausland – Informationsabend in Stuttgart

Das Jugendwerk der Arbeiterwohlfahrt Württemberg e.V. ist als Entsendeorganisation für den Europäischen Freiwilligendienst (EFD) tätig und veranstaltet dazu am Montag den 16.12.2013 um 19.00 Uhr einen Informationsabend in der Geschäftsstelle, Olgastraße 71 in Stuttgart.

Im Rahmen des EFD können Jugendliche zwischen 18-25 Jahren ein halbes bis zu einem ganzen Jahr im europäischen Ausland leben und im sozialen, kulturellen oder ökologischen Bereich bei einer Organisation mitarbeiten. Beim Informationsabend erfährt man alles über den Freiwilligendienst und bekommt viele praktische Tipps und Tricks aus erster Hand von ehemaligen Freiwilligen, die bereits im Ausland waren. Der EFD wird von der Europäischen Union gefördert und das Jugendwerk der AWO Württemberg e.V. unterstützt Interessierte bei der Suche nach einer geeigneten Einsatzstelle im Ausland und bei der Antragstellung.

Wer diesen Winter auf eine Ski-/Snowboardfreizeit möchte, ist beim Jugendwerk der AWO Württemberg e.V. ebenfalls an der richtigen Adresse. Für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16-20 Jahren gibt es noch freie Plätze im Zeitraum vom 26.12.2013 bis 02.01.2014 oder vom 02. bis 06.01.2014 nach Val Lumnezia in Graubünden (Schweiz). 120 Pistenkilometer und mehr als 20 Lifte erschließen das Skigebiet.

Alternativ geht es vom 26.12.2013 bis 02.01.2014 in das Skigebiet 4 Vallées nach Verbier (Schweiz). Die Gondel in das weltbekannte Skigebiet liegt direkt vor der Unterkunft. Unzählige, absolut schneesichere Pisten und Funparks mit leichten bis schweren Abfahrten warten somit buchstäblich direkt vor der Haustür. Diese Skifreizeit wird auch in den Faschingsferien, vom 01. bis 08.03.2014, angeboten. Hier sind ebenfalls noch freie Plätze vorhanden.

Nähere Informationen zum EFD und zu vielen weiteren Winterfreizeiten für Kinder und Jugendliche aller Altersklassen gibt es telefonisch unter (0711) 945 729 111 oder auf www.jugendwerk24.de.

Ähnliche Beiträge

Saharastaub über Weilimdorf. Foto: Hans-Martin Goede

Saharastaub färbte Himmel über Weilimdorf gelb-rot

(RED) … und plötzlich war der Himmel nicht mehr grau, sondern gelb-rot. Am Samstagnachmittag, 6. Februar 2021,  färbten Sandpartikel in der Atmosphäre den Himmel über Weilimdorf in ein seltsames Licht.

img_9576-w-baum-schmuckkinder

Vandalismus in Weilimdorf

(mueb). Es gehört mittlerweile leider zur Tagesordnung, dass im öffentlichen Raum Dinge zerstört oder gestohlen werden. So wieder geschehen in der Adventszeit, in der die Mitglieder der Fachgruppe von WeilAktiv