polizei-bw

Mit Fahrrad gegen Auto gefahren – Zeugen gesucht

Bei dem Zusammenstoß eines Fahrradfahrers mit dem Auto einer 33-jährigen Frau am Freitag (17.07.2009) an der Pforzheimer Straße Ecke Stralsunder Straße ist der jugendliche Radfahrer offenbar leicht verletzt worden. Trotz offensichtlicher Verletzungen und ohne seine Personalien zu hinterlassen, fuhr der Jugendliche mit seinem Fahrrad davon. An dem Citroen entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Die 33-Jährige stand mit ihrem Auto gegen 19.30 Uhr bei Regen auf der Stralsunder Straße im Einmündungsbereich zur Pforzheimer Straße, um nach rechts in die Pforzheimer Straße in Richtung Löwen-Markt abzubiegen. Der unbekannte Radfahrer befuhr den Radweg der Pforzheimer Straße in Fahrtrichtung Löwen-Markt und stieß plötzlich aus bislang unbekannter Ursache mit dem Kopf gegen den linken Kotflügel des stehenden Fahrzeugs. Der Jugendliche erlitt dabei blutende Verletzungen an Mund und Nase. Anschließend lehnte er die ihm angebotene Hilfe ab und radelte unter dem Vorwand, schnell nach Hause zu müssen, davon.

Der Radfahrer ist zirka 13 bis 14 Jahre alt und hat eine kräftige Statur. Er hat hellblonde Haare und hellblaue Augen. Bekleidet war er mit einer dunkelblauen Jogginghose und einer dunklen Trainingsjacke mit roten Streifen.

Hinweise zum Jugendlichen oder zum Unfallhergang nehmen die Beamten der Verkehrsunfallaufnahme unter der Telefonnummer 8990-5200 entgegen.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.