polizei-bw

Nach Unfallserie in Weilimdorf liegengeblieben

Nach einer Reihe von Unfällen zwischen Ilsfeld und Stuttgart ist am Donnerstag (29.04.2010) ein 78 Jahre alter Autofahrer mit seinem beschädigten Opel Meriva auf der Bundesstraße 295 vor der Flachter Kreuzung liegen geblieben. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Mann alkoholisiert war. Er wurde nach der Anzeigenaufnahme in die Obhut seines Schwiegersohns gegeben. Auf der Tank- und Rastanlage Ilsfeld hatte der 78-jährige Mann gegen 14.10 Uhr einen Unfall verursacht und war ohne sich um den Schaden zu kümmern weggefahren. Er fuhr über die Autobahn A81 in Richtung Stuttgart, nahm die Ausfahrt an der Anschlussstelle Stuttgart-Zuffenhausen und kollidierte dort mit der rechten Leitplanke. Er fuhr weiter auf die Bundesstraße 295 in Richtung Stuttgart.

Beim Wechseln vom rechten auf den linken Fahrstreifen übersah er einen Pkw Hyundai einer 64-jährigen Fahrerin auf dem linken Fahrstreifen und kollidierte seitlich mit dem Wagen. Der 78-Jährige fuhr daraufhin zurück auf den rechten Fahrstreifen, beschleunigte sein Fahrzeug und wechselte wieder auf den linken Fahrstreifen. Dabei stieß er mit dem vorausfahrenden VW Touran eines 32-jährigen Mannes zusammen. Mit einem nun platten vorderen Reifen fuhr der 78-jährige Mann weiter, bevor sein Fahrzeug aufgrund des Unfallschadens kurz vor der Flachter Straße liegenblieb.

Der Sachschaden an den drei Fahrzeugen wurde auf 16.000 Euro geschätzt. Hinweise weiterer Geschädigter oder Zeugen nimmt die Verkehrspolizei unter der Telefonnummer 8990-5200 entgegen.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.