scheckgms

Schüler organisieren Spendenlauf für krebskranke Kinder

Die Achtklässler der Gemeinschaftsschule Weilimdorf haben in Eigenregie einen Spendenlauf organisiert. Bei der Aktion ist insgesamt ein Spendenbetrag von 1.977,83 Euro zusammengekommen.

„Wir sind auf solche Spenden angewiesen”, erklärt Cornelia Völklein, Leiterin der Geschäftsstelle des Förderkreises „Krebskranke Kinder“. Für den laufenden Betrieb benötige der Förderkreis jährlich rund 100.000 Euro. Mit einem so großen Betrag hätte sie nicht gerechnet”, erklärt Völklein den Schülern bei der Scheckübergabe. Bei solchen Aktionen würden in der Regel kleinere Beträge zusammenkommen. „Wir sind aber über jede Spende und ist sie auch noch so klein, froh”, erklärt die Geschäftsstellenleiterin. An dem von den Achtklässlern der Gemeinschaftsschule Weilimdorf organisierten Spendenlauf hatten insgesamt knapp 40 Läufer teilgenommen. Gelaufen worden sei auf dem Sportplatz in Feuerbach auf der 400-Meter-Bahn. Pro gelaufener Runde gab es von den Sponsoren mindesten eine Spende von 50 Cent.

Wir hatten über das Thema im Unterricht gesprochen“, erklären die Hauptorganisatoren Nuray Güzel, Xenia Esch, Michail Tsompanidis, Ilona Kobert, Jessica Dmitrienko, Leon Emre Kurt und Robin Schaible. Anschließend seien dann Arbeitsgruppen gebildet worden, die sich um die verschiedenen Aufgabenbereiche wie Werbung, Sponsorengewinnung oder Verpflegung gekümmert hätten.

Die Sponsoren hätten, wie bereits erwähnt, pro gelaufener Runde mindestens 50 Cent gespendet. Andere hätten pro Runde aber auch deutlich mehr gegeben. Eine der Sponsorinnen musste besonders tief in die Tasche greifen. Bei ihr kam insgesamt eine Spende von über 300 Euro zusammen. Gespendet hätten Lehrer, Eltern, Schüler, Freunde und auch Vereine. „Wir hatten sogar spontane Teilnehmer und Spender”, erzählt eine Schülerin. Die seien kurzfristig auf dem Platz neben der Laufbahn akquiriert worden.

Dass am Ende eine so große Spendensumme zusammengekommen ist, ist aber nicht nur den Sponsoren zu verdanken. Die Schüler haben auch ihren Teil dazu beigetragen. Am Tag des Spendenlaufes wurden von den Schülern selbst gebackene Kuchen sowie Getränke verkauft. „Eigentlich war der Verkaufserlös für die Klassenkasse gedacht”, erzählt Klassenlehrerin Sabine Hammer. Die Klasse hat dann aber beschlossen, einen Großteil des Erlöses auch für die Aktion zu spenden.

Der Förderkreis „Krebskranke Kinder“ unterstützt Familien etwa bei der Finanzierung besonderer Therapien oder von dringend benötigten Nachhilfestunden. Finanziert wird vom Verein auch das „Blaue Haus”, in dem Eltern und Geschwisterkinder ganz in der Nähe des Krankenhauses wohnen und Kraft tanken können.Weitere Infos gibt es auf der Internetseite www.foerderkreis-krebskranke-kinder.de.

Text/Fotos: Tommasi

Ähnliche Beiträge

Frohe Weihnachten 2020

Frohe Weihnachten!

(RED) Der Vorstand von WeilAktiv (Fachgruppe Aktionen) und die Redaktion von weilimdorf.de wünscht allen Leser*innen ein frohes, ruhiges wie besinnliches Weihnachtsfest im (kleinen) Kreise der Liebsten.