blaulicht_8

Suizidversuch auf der S-Bahnstrecke zwischen Weilimdorf und Ditzingen

Zum dritten Mal an diesem Donnerstag rückte die Feuerwehr Weilimdorf gegen 23 Uhr in Richtung Weilimdorf Bahnhof aus. Ein Lokführer eines Güterzuges meldete einen Zwischenfall auf der Bahnstrecke zwischen Weilimdorf und Ditzingen.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde sofort mit der Erkundung begonnen. Mehrere Trupps der Feuerwehr erkundeten den Gleisbereich. Kurze Zeit später wurde eine leblose Person entdeckt. Die Feuerwehr Weilimdorf beteiligte sich mit zwei Trupps an der Suche, betreute bis zum Eintreffen des Kriseninterventionsteams den Lokführer des Güterzuges und leuchtete die Einsatzstelle für die Untersuchungen der Kriminalpolizei aus. Während des gesamten Einsatzes war der Schienenverkehr zwischen Weilimdorf und Ditzingen komplett gesperrt. Gegen ein Uhr war für die Weilemer Feuerwehrfrauen und -männer der Einsatz beendet.

Ähnliche Beiträge