polizei-bw

Unfallflucht in der Motorstraße – Zeugen gesucht

Der Fahrer eines Sattelschleppers hat am Donnerstagmittag (12.06.2008) in der Motorstraße einen geparkten Mazda gestreift und ist offenbar nach einer kurzen Begutachtung des verursachten Schadens weitergefahren, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Ein Zeuge hatte den Unfall beobachtet und umgehend die Polizei alarmiert. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem geflüchteten Lkw verlief ohne Erfolg. Der Lkw-Fahrer war nach Angaben des Zeugen gegen 11.40 Uhr in der Motorstraße unterwegs und musste offenbar einem entgegenkommenden Linienbus ausweichen. Dabei zog er zu weit nach rechts und streifte den Mazda, der am rechten Fahrbahnrand geparkt war. Nachdem er den Schaden kurz begutachtet hatte, setzte der Lkw-Fahrer seine Fahrt in Richtung Bundesstraße 295 fort. Es soll sich bei dem Unfallverursacher um einen polnischen Sattelschlepper mit einer roten Renault-Zugmaschine handeln. Der Auflieger des Lkw war mit einer silbernen Plane bespannt.

Zeugenhinweise nehmen die Beamten des Polizeireviers Weilimdorf unter der Rufnummer 8990-4400 entgegen.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.