baustelle-schaden-giebel

Vandalismus auf Baustelle im Giebel

In der Nacht von Samstag, 25. Februar, auf Sonntag, 26. Februar 2012, randalierten bislang unbekannte Täter entlang der Rappachstraße im Giebel und richteten Sachschaden in noch unbekannter Höhe an. Der Vandalismus wurde durch die Redaktion von weilimdorf.de dem Polizeirevier in Feuerbach mitgeteilt.

Neben dem umgeworfenen Bauzaun, bei dem Metalltrenner wie Betonsockel zum Teil erheblich beschädigt wurden, wurde ebenso wenige Meter weiter ein geparkter Motorroller umgestürzt und die Hinweisschilder zu einem Friseur-Salon umgeworfen.

Zeugen sind aufgerufen sich beim Polizeirevier 8 in der Kärntner Straße zu melden.

Nachmeldung 04. März 2012

Auch in der Nacht vom 03. auf den 04. März 2012 wurde der gleiche Bauzaun nochmals von Randalierern umgeworfen, Zeugen sind aufgerufen sich beim Polizeirevier 8 in der Kärntner Straße zu melden.

Ähnliche Beiträge

Polizei Themenbild Schriftzug

Einbrecher unterwegs – Zeugen gesucht

Stuttgart-Weilimdorf (ots) – Unbekannte sind am Montag (19.07.2021) oder Dienstag (20.07.2021) in einen Keller an der Deidesheimer Straße und am Dienstag in einen Keller an der Mainzer

Polizei Themenbild Schriftzug

Exhibitionist beim Joggen – Zeugen gesucht

Stuttgart-Weilimdorf (ots) – Ein unbekannter Mann hat am Montag (19.07.2021) vor einer 34-jährigen Joggerin an der Korntaler Landstraße an seinem entblößten Glied manipuliert.

Polizei Themenbild Schriftzug

In Keller eingebrochen – Zeugen gesucht

(ots) – Unbekannte sind zwischen Mittwoch (14.07.2021) und Donnerstag (15.07.2021) in ein Mehrfamilienhaus an der Engelbergstraße in Giebel eingebrochen und haben dabei zwei Pedelecs gestohlen.