img_0228-_themenbild_logo-polizei_57

Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten auf der A81, Gemarkung Gerlingen

Am Dienstag, um 21:15 Uhr, fuhren ein 36jähriger Daimler-Benz Fahrer, ein 36jähriger Porsche Fahrer und eine 30jährige Mercedes-Benz Vito Fahrerin hintereinander auf dem linken Fahrstreifen die BAB 81 in Fahrtrichtung Stuttgart.

Am Dienstag, um 21:15 Uhr, fuhren ein 36jähriger Daimler-Benz Fahrer, ein 36jähriger Porsche Fahrer und eine 30jährige Mercedes-Benz Vito Fahrerin hintereinander auf dem linken Fahrstreifen die BAB 81 in Fahrtrichtung Stuttgart.



Zwischen den Anschlussstellen Stuttgart Feuerbach und dem Autobahn-Dreieck Leonberg hatte sich aufgrund einer Nachtbaustelle im Engelbergtunnel ein Stau gebildet, der 36jähriger Daimler-Fahrer und der 36jährige Porsche-Fahrer bremsten normal am Stauende ab, die 30jährige Vito Fahrerin erkannte die Situation zu spät und fuhr trotz einem Ausweichmanöver auf den Porsche auf. Dieser wurde dadurch auf den vor ihm stehenden Mercedes geschoben und im weiteren Verlauf gegen die Leitplanke gestoßen und kam leicht quer auf dem Fahrstreifen zum Stehen. Bei dem Zusammenprall wurden der Porsche Fahrer und seine 33jährige Beifahrerin schwer verletzt sowie die Vito Fahrerin leicht verletzt, alle drei mussten in die umliegenden Krankenhäuser verbracht werden. Die Autobahn musste während der Unfallaufnahme teilweise gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden von ungefähr 76.800 Euro. Die Rettungskräfte waren mit drei Rettungsfahrzeugen und einem Notarztwagen, die Feuerwehr Ditzingen mit sechs Fahrzeugen und 28 Mann und die Autobahnmeisterei mit drei Fahrzeugen und drei Mann vor Ort.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.