hochwassereinsatz13012011-feuerwehr

Weilimdorfer Feuerwehr beim Hochwasser-Einsatz im Rems-Murr-Kreis

Durch die Regenfälle der letzten Tage und die steigenden Pegel der Rems und der Murr, spitzte sich die Lage im Rems-Murr-Kreis im Laufe des Donnerstags, 13. Januar 2011 weiter zu. In Winnender Stadtteil Höfen drohte ein Reiterhof, der durch zwei Bäche eingegrenzt ist, mitsamt der Stallungen überschwemmt zu werden.

Aus diesem Grund wurde die Feuerwehr Weilimdorf zusammen mit dem Leitungsdienst der Wache 4 und dem Gerätewagen Logistik der Wache 2 zur Überlandhilfe angefordert. Durch einen speziellen Doppelkammerschlauch, der üblicherweise zur Löschwasserrückhaltung eingesetzt wird, konnte der Reiterhof vor den steigenden Wassermassen geschützt werden – Die Feuerwehr Weilimdorf betreut normalerweise das Löschwasserrückhaltesystem für das Stadtgebiet Stuttgart – Nachdem der Einsatzauftrag in Höfen abgearbeitet war, konnten sich die Weilimdorfer Kräfte im neuen Feuerwehrhaus der Abteilung Winnenden-Buchenbach für kurze Zeit ausruhen, während mit dem Einsatzstab das weitere Vorgehen abgeklärt wurde. Da dies jedoch kurzfristig nicht abgeschätzt werden konnte, wurde im Feuerwehrhaus Winnenden weiteres Material belassen, sodass die Kräfte der Feuerwehr Stuttgart gegen 20 Uhr die Heimfahrt antreten konnten.

Auch die Abteilungen Botnang und Logistik haben Sandsäcke gefüllt und wie viele andere Feuerwehren im Land in den Rems-Murr-Kreis gebracht.

Mehr Infos auch unter www.feuerwehr-weilimdorf.de.

Ähnliche Beiträge