tsv_feuerwerk2006

Wieder traditionelle Laternenläufe in Weilimdorf

Noch ist der heilige Martin gar nicht auf dem Kalender erschienen, die Winterzeit gerade eine Woche alt – und die Laternenläufe in Weilimdorf starten durch. Noch dazu zeitgleich in Giebel mit dem TSV Weilimdorf und in Wolfbusch am Hubertusplatz. Krönender Abschluss in Giebel war traditionell das Feuerwerk auf dem Sportgelände. Unter Begleitung des Markgröninger Spielmannszuges setzte sich um 18 Uhr am Ernst-Reuter-Platz der Laternenzug mit hunderten von bunten und leuchtenden Lichtern über die Giebelstraße zum Gelände des TSV Weilimdorf in Bewegung. Die Autofahrer nahmen gelassen die nun mittlerweile 36. Sperrung der Straße gelassen in Kauf – denn am Sportgelände des TSV angekommen, sammelten sich die Kinder mit den Laternen auf dem Sportplatz zum alljährlichen Laternenreigen.

Das abschließende Feuerwerk brauchte dann allerdings ein paar farbenprächtige Anläufe – denn anfangs zeigten sich viele Kinder lautstark über die wenigen Kracher enttäuscht. Doch mit einem Heulerkonzert und Feuerkugelregen versöhnten dann die Feuerwerker des TSV die Zuschauer, die sich anschließend noch bei Glühwein und Bockwurst in der mondhellen Vollmondnacht wieder aufwärmen konnten.

Ähnliche Beiträge

Frohe Weihnachten 2020

Frohe Weihnachten!

(RED) Der Vorstand von WeilAktiv (Fachgruppe Aktionen) und die Redaktion von weilimdorf.de wünscht allen Leser*innen ein frohes, ruhiges wie besinnliches Weihnachtsfest im (kleinen) Kreise der Liebsten.