djo-logo-350p

13 Jungen aus Mexiko suchen dringend die Gastfamilien

(DJO) Im Rahmen eines Gastschülerprogramms mit der Schule aus Mexiko sucht die DJO – Deutsche Jugend in Europa Familien, die offen sind, Schüler als „Kind auf Zeit“ bei sich aufzunehmen, um mit und durch den Gast den eigenen Alltag neu zu erleben.

Die Familienaufenthaltsdauer wurde in 2 Hälften geteilt und wäre möglich:: 1. 22.01.–13.04.2019, 2. 22.01.–01.03.2019 oder 3. 01.03.–13.04.2019. Dabei ist die Teilnahme am Unterricht eines Gymnasiums oder einer Realschule am jeweiligen Wohnort der Gastfamilie für den Gast verpflichtend. Die Schüler sind zwischen 13 und 15 Jahre alt und sprechen Deutsch als Fremdsprache.
Der Gegenbesuch ist möglich.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: DJO-Deutsche Jugend in Europa e.V., Schlossstraße 92, 70176 Stuttgart. Nähere Informationen erteilen gerne Frau Sellmann und Frau Obrant unter Telefon 0711-6586533 (Büro), Herr Liebscher 0172-6326322 (Mob.) Fax 0711-625168, e-Mail: gsp@djobw.de, www.gastschuelerprogramm.de.

Ähnliche Beiträge

Verabschiedung AMZ an der MMGH Copyright Andreas Rometsch

Ein Superabschied für eine Superrektorin

(ARO) Diesen Superabschied bescherten Schüler, Lehrer und pädagogischen Fachkräfte der Maria Montessori Grundschule Hausen (MMGH) ihrer Schulleiterin Angelika Müller-Zastrau im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung zum 25-jährigen

Straßenfest Giebel. Foto Fotios Pavlidis

Sommer – Sonne – Straßenfest!

(RED) Die Sonne strahlte am Sonntag über der Mittenfeldstraße von einem blitzblank-blauen Himmel, als gegen 13 Uhr die Organisatoren das erste Straßenfest im Giebel nach

Feldfrucht steht insgesamt recht gut da

(tom) Wie schon im letzten Jahr fand die traditionelle Felder-Rundfahrt der Weilimdorfer Landwirte auch dieses Jahr im ganz kleinen Kreis statt. „In und um Weilimdorf”