img_3692-themenbild-polizei

15-jährige Mädchen sexuell belästigt – Zeugen gesucht

(ots) – Ein unbekannter Mann hat am Montag (06.03.2023) in einer Stadtbahn der Linie U6 zwei 15 Jahre alte Mädchen sexuell belästigt.

Die beiden Mädchen stiegen gegen 16.10 Uhr an der Haltestelle Giebel ein und fuhren in Richtung Flughafen. Der Unbekannte stieg ebenfalls in die Bahn und setzte sich zu den beiden Mädchen. Während der Fahrt begann er beide unsittlich an den Beinen zu berühren. Ein unbekannter Zeuge bemerkte die Situation und versuchte den Tatverdächtigen von den verängstigten Mädchen wegzuziehen, was aber nicht gelang. Die beiden 15-Jährigen stiegen dann an der Haltestelle Löwenmarkt aus, der Tatverdächtige fuhr weiter.

Am Dienstagvormittag (07.03.2023) wurde von der Schule aus die Polizei informiert, da die beiden Mädchen dort den Sachverhalt erzählten. Sie beschrieben den Mann als etwa 170 bis 175 Zentimeter groß und etwa 30 Jahre alt. Er hatte einen Vollbart, leicht gebräunte Haut und dunkelbraune kurze Haare. Er ging gebückt, war schlank und zitterte. Zur Tatzeit trug er eine beige Jacke und vermutlich eine blaue Jeanshose. Außerdem hatte er einen Zigarettenstummel im Mund.

Zeugen, insbesondere der unbekannte Mann der den Mädchen zu Hilfe kam, werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189905778 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Ähnliche Beiträge

Brand 3 Rutesheimer Straße Copyright Andreas Rometsch

Schneller Einsatz der Feuerwehr verhindert Gebäudebrand

(ARO) Dem schnellen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Weilimdorf und dem Löschzug der Berufsfeuerwehr aus Feuerbach ist es zu verdanken, dass ein Entstehungsbrand an einem Firmengebäude sich nicht ausbreiten konnte.