LKW-Brand B295 Copyright Andreas Rometsch

Krankentransport-Besatzung verhindert LKW-Brand

(ARO) Der Besatzung eines Krankentransportwagens (KTW) ist es verdanken, dass am Dienstag, dem 15.11.2022, ein hoher Sachschaden und ein noch größerer Umweltschaden verhindert werden konnte.

Die beiden Rettungsdienst-Mitarbeiter befanden sich mit ihrem KTW auf der B295 zwischen der Flachter-Kreuzung und der Weissacher Straße, als sie an dem neben ihnen fahrenden Sattelzug Flammen im hinteren Teil der Zugmaschine bemerkten.

LKW-Brand B295 Copyright Andreas RometschSofort machten sie den LKW-Fahrer, der selbst den Brand noch nicht bemerkt hatte, darauf aufmerksam und alarmierten über Funk die Feuerwehr.

Während die Integrierte Leitstelle Stuttgart Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Weilimdorf und der Berufsfeuerwehr aus Feuerbach in Marsch setzte, begann die Besatzung des Krankentransporters zusammen mit dem LKW-Fahrer die Flammen mit zwei Pulverlöschern zu bekämpfen.

Dies gelang ihnen glücklicherweise sehr schnell, so dass beim Eintreffen der ersten Feuerwehrfahrzeuge der Brand gelöscht war.

Die Feuerwehr konnte sich daher darauf beschränken, die Einsatzstelle abzusichern und den hinteren Teil der Sattelzugmaschine mit der Wärmebildkamera zu kontrollieren.

Die Kontrolle ergab, dass die drei Ersthelfer sehr gute Arbeit geleistet hatten, der Brandschaden blieb auf den Batteriekasten beschränkt.

Eine Ausbreitung der Flammen auf den Auflieger und seine Ladung hätte unabsehbare Folgen gehabt, da das Fahrzeug erst kurz davor im Weilimdorfer Industriegebiet mit rund 15 Tonnen Teerpappe-Rollen beladen worden war.

LKW-Brand B295 Copyright Andreas Rometsch

Da für die Feuerwehr kein weiterer Handlungsbedarf bestand, übergab diese die Einsatzstelle an die Polizei, die den nicht mehr fahrbereiten Sattelzug bis zum Eintreffen eines Bergungsunternehmens absicherte.

Die Abschleppfirma trennte das Gespann und verbrachte die Zugmaschine zur Reparatur in eine Fachwerkstatt.

Bilder: Andreas Rometsch

Ähnliche Beiträge

Themenbild EINBRUCH- dient zur Illustrierung. Foto © https://www.pexels.com/de-de/foto/hand-bar-tur-kriminalitat-11465293/

Einbrecher unterwegs – Zeugen gesucht

(ots) – Unbekannte sind am Montag (28.11.2022) in eine Wohnung an der Wolzogenstraße sowie eine Doppelhaushälfte an der Florian-Geyer-Straße eingebrochen.