Schmorbrand in der Matthäusstraße, Foto: ROMETSCH

Schmorgeruch: Defektes Elektrogerät sorgte für Einsatz der Feuerwehr

(HS/RED) Am Sonntag, 13. Juni 2021, meldeten Anwohner der Matthäusstraße in Weilimdorf um 12 Uhr der Feuerwehr eine Rauchentwicklung aus dem Keller.

Kellerschmorband. Foto: Andreas RometschZum Zeitpunkt des Eintreffens der Einsatzfahrzeuge vor Ort hatten die Anwohner das Haus bereits selbständig geräumt. Umgehend konnten die Wehrleute daher den Keller erkunden.

Dort konnte eine leichte Rauchentwicklung und Schmorgeruch festgestellt werden. Eine Ursache konnte aber im gesamten Kellerbereich und in den angrenzenden Lichtschächten nicht festgestellt werden. Daher wurden weitere Räume, unter anderem der Heizraum und Kellerabteile durch ein besonderes Spezialfahrzeug (“Türöffnung”) geöffnet.

Kellerschmorband. Foto: Andreas RometschIn einem Kellerabteil konnte dann die Ursache festgestellt werden: Ers handelte sich um ein elektrisches Gerät, welches aufgrund eines Defektes angefangen hatte zu schmoren. Das Gerät wurde aus dem Keller entfernt und die Räume mit einem Hochleistungslüfter belüftet.

Nach etwas über eine Stunde war für die 25 Weilimdorfer Feuerwehrangehörige der Einsatz beendet. Weitere Informationen auch auf der Webseite der Feuerwehr Weilimdorf.

Fotos: Andreas Rometsch

Ähnliche Beiträge

Bombe Grefstraße Copyright Andreas Rometsch

Zwei Weltkriegsbomben im Weilimdorf entschärft

(ARO) Der Kampfmittelbeseitigungsdienst Baden-Württemberg konnte am heutigen Montag, dem 19.2.2024, im Waldgebiet zwischen Weilimdorf und Neuwirtshaus zwei 250 Kilogramm schwere Fliegerbomben entschärfen.

img_3692-themenbild-polizei

Trickdiebstahl – Zeugen gesucht

(ots) – Am Donnerstagvormittag (15.02.2024) hat ein Trickbetrüger in einer Wohnung am Krokodilweg einen Geldbeutel mit mehreren 100 Euro Bargeld erbeutet.