Vorerntebesichtigung 2023 Copyright Tobias Hörnle

Vorerntebesichtigung des OGV Weilimdorf

(ARO) Am 13.8.2023 lud der Obst- und Gartenbauvereins Stuttgart-Weilimdorf zur diesjährige Vorerntebesichtigung ein.

Die Veranstaltung fand in enger Kooperation mit dem Obsthof Hörnle statt, der dafür seinen Hof und die Obstplantagen zur Verfügung stellte.

Um 14:30 Uhr begrüßte der 1.Vorsitzende des OGV, Christian Hörnle, knapp 50 Teilnehmer am Speierling am Rennsträßle, um ihnen die dort angebauten Kulturen zu zeigen und auf die Besonderheiten des Jahres hinzuweisen.

Die Plantage, an der die Führung begann, wird es in dieser Form in Zukunft nicht mehr geben, da auf Grund der Baustraße für den Stadtbahnbau dort Bäume weichen müssen.

Vorerntebesichtigung 2023 Copyright Tobias HörnleDer Obsthof Hörnle baut auf insgesamt rund 10 Hektar, also einer Fläche von etwa 10-12 Fußballfeldern, die verschiedensten Obstsorten an.

Neben Erdbeeren, Himbeeren, Stachelbeeren, Johannisbeeren und Brombeeren auch Steinobst wie Aprikosen, Pfirsiche, Süß- und Sauerkirschen, Zwetschgen und Mirabellen.

Mit den größten Anteil an den Produkten nehmen die Äpfel ein. Rund 30 Sorten wachsen auf den großen Anbauflächen rund um den Obsthof.

Das vielfältige Angebot umfasst sowohl alte Sorten wie Berlepsch und Goldparmäne als auch der neue Star “Mariella”. Auch Allergiker werden beim Obsthof Hörnle fündig, mit der Sorte Wellant bleiben sie beim Verzehr beschwerdefrei.

Vorerntebesichtigung 2023 Copyright Tobias HörnleFür die Arten Discovery und Galmac kam die Veranstaltung „zu spät“, sie gehören zu den Frühäpfeln und sind bereits geerntet.

Wie ihre noch an den Bäumen hängenden Verwandten können sie sowohl im Hofladen als auch auf dem Weilemer Wochenmarkt erworben werden.

Dies gilt natürlich auch für alle anderen Obstsorten, die angebaut werden. Wer zu den Öffnungszeiten von Markt und Hofladen anderweitig beschäftigt ist, für den hält der Hofautomat von 7 bis 22 Uhr die wichtigsten Produkte bereit.

Vorerntebesichtigung 2023 Copyright Tobias HörnleDer Obsthof Hörnle baut aber nicht nur Obst auf seinen Plantagen und Feldern an.

Zum Betrieb gehört ein eigener Brunnen, mit dem unter anderem die Erdbeeren mit Tropfschläuchen sparsam bewässert werden können.

Um das Wetter und die Niederschläge verfolgen und dokumentieren zu können betreibt Christian Hörnle seit 2006 eine eigene Wetterstation, deren Daten jederzeit auf der Homepage des Hofes abgerufen werden können.

Für dieses Jahr sind die Zahlen für die Anbauer von Obst, Gemüse und Getreide sehr unerfreulich. So fielen im Mai nur 14,8 Liter Niederschlag pro Quadratmeter, im Juni waren es 25 Liter. Beide Werte stellen Minimum-Rekorde dar. Dies führt bei einigen der Apfelsorten zu Wachstumsrissen.

Vorerntebesichtigung 2023 Copyright Walter NiklosAls weiteres Standbein des Hofes bietet Chris Hörnle, der auch ehrenamtlich Fachwart des OGV Weilimdorf ist, Schnittkurse für interessierte Gartenbesitzer an.

In dieser Funktion ging Chris Hörnle beim Rundgang auch auf Krankheiten und Schädlinge ein und auch die Erziehung der jeweiligen Kultur wurde erläutert.

Seinen Abschuss fand die lehrreiche Exkursion auf dem Obsthof, hier konnten der hofeigene Apfelsaft und die alte Apfelsorte Alkmene gekostet werden.

Bilder Tobias Hörnle (Titel,1-3), Walter Niklos(4)

Ähnliche Beiträge

Foto (Helmut Heisig): Obfrau Waltraud Illner entschuldigte das Fehlen von CDU-Stadtrat Jürgen Sauer, der aus familiären Gründen absagen musste und informierte stattdessen über die Arbeit der Sudetendeutschen Landsmannschaft.

Vortrag zur Stuttgarter Oper wird nachgeholt

(HH) Eigentlich sollte CDU-Stadtrat Jürgen Sauer über die „Sanierung, Modernisierung und Erweiterung der Württembergischen Staatstheater“ sprechen, doch musste der Kommunalpolitiker aus familiären Gründen sein Kommen leider absagen. Der Vortrag soll

Suppenküche in Stephanus am 30. Dezember 2023

„Giebler Marsch“ in Stephanus!

(EG) Beim Angebot der Stephanusgemeinde im Rahmen der Aktion „Wärmewinter 23/24“ am letzten Samstag des Monats Dezember, gab es eine Abwandlung des Gaisburger Marsch, einer Rindfleischsuppe mit Kartoffeln, Spätzle und