die Aktion #wärmewinter, die ähnlich der Vesperkirche in Stuttgart, von Dezember bis März an den Wochenenden ein warmes Mittagessen bot, war bei uns in Sankt Theresia (Stuttgart-Weilimdorf) ein großer Erfolg. Es kamen nicht nur bedürftige Menschen und Familien, sondern auch viele Gemeindemitglieder, die es sehr genossen haben, dass sie mit anderen zusammen am Tisch essen und schwatzen konnten.

Aus #Wärmewinter wird #LeibUndSeele: Gemeinsame Mahlzeiten und Begegnungen in St. Theresia

(TZ) Während der kalten Wintermonate haben die Kirchengemeinden in Weilimdorf mit der Aktion #Wärmewinter ein sichtbares Zeichen gegen soziale Kälte und für Mitmenschlichkeit gesetzt.

Aktion #wärmewinter in St. TheresiaAuch in St. Theresia wurde der Gemeindesaal an drei Samstagen zum gemütlichen Treffpunkt für alle. Dort gab es warmes Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen. Die Aktion wurde in der katholischen Kirchengemeinde so gut angenommen, dass sie nun fortgesetzt wird: Aus #wärmewinter wird #LeibUndSeele.

Auch im Mai, Juni, Oktober und Dezember wird es in St. Theresia ein warmes Mittagessen geben.

Aktion #wärmewinter in St. TheresiaKalte Wohnung, wenig Geld zum Leben oder einfach Lust auf Gesellschaft? Alle waren beim #wärmewinter eingeladen und das Publikum in St. Theresia war jedes Mal bunt gemischt. Rund 80 Mittagessen, zahlreiche Kuchen, Waffeln, Kaffee, Wasser, Tee und Punsch wanderten an den drei Samstagen über die Theke. „Es waren sehr schöne, harmonische Veranstaltungen. Alle haben sich wohl gefühlt“, freuen sich Bernadette Beierbach, Stefanie Dietrich und Sarah Wikstein, die die Aktion in St. Theresia organisieren.

Und es geht weiter: Aus #wärmewinter wird LeibUndSeele!

#leibundseele st. Theresia Logo„Unsere Gäste haben gesagt, es wäre sehr schade, dass alle diese Angebote wie beispielsweise auch die Vesperkirche in Stuttgart im März enden. Sie würden sich freuen, wenn wir auch in den kommenden Monaten warme Mahlzeiten und einen Ort für Begegnungen anbieten“, so Bernadette Beierbach.

Deshalb wird die Aktion in St. Theresia unter dem Namen #LeibUndSeele fortgesetzt und es wird auch am 13. Mai, 17. Juni, 28. Oktober und 16. Dezember von 12 bis 16 Uhr ein Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen geben.

Helfer*innen und Spender*innen sind herzlich willkommen

Aktion #wärmewinter in St. TheresiaInsgesamt gut 30 Freiwillige halfen in den letzten Wochen beim Kochen, Abspülen, Tische decken oder Kuchen backen. „Vor allem deren Einsatz, Mühe und Herzlichkeit wurden von den Gästen sehr geschätzt!,“ so die drei Organisatorinnen. „Auch für die kommenden Termine freuen wir uns über freiwillige Helfer*innen sowie Geld- und Kuchenspenden.“ Interessierte können sich jederzeit unter waermewinter_st_theresia@gmx.de melden. 

Stephanuskirche im Giebel setzt Angebot ebenso fort

Auch die Evangelische Stephanuskirchengemeinde im Giebel setzt ihr Angebot der Suppenküche bis auf weiteres fort. Immer am letzten Samstag im Monat wird im Gemeindesaal von 12 bis 13.30 Uhr eine warme Suppe mit Nachtisch und Getränken angeboten, die Bezahlung erfolgt auf Spendenbasis.

Ähnliche Beiträge

Zu „25 Jahre STAR CARE“ ein „Wilhelma-Tag“ für Kinder

(SC) 2024 ist bekanntlich ein besonderes Jahr für den gemeinnützigen Weilimdorfer Kinderhilfe-Verein: 1999 gegründet, kann er nun auf ein Vierteljahrhundert ehrenamtliches Engagement für kranke, behinderte oder sozial benachteiligte Kinder in